Interview
Warum dürfen Gottesdienste stattfinden, wenn alles andere geschlossen ist? Diese und weitere Fragen haben wir Oberkirchenrat Dr. Hans-Peter Hübner gestellt.
Warum dürfen Kirchen im Lockdown geöffnet sein? Online- oder Präsenzgottesdienst? Wie läuft der Austausch zwischen Kirche in Politik in Bayern? Wir haben mit Oberkirchenrat Dr. Hans-Peter Hübner über Corona und Kirche gesprochen.

Der Gottesdienstbesuch ist eine besondere Form der Glaubensausübung für Oberkirchenrat Dr. Hans-Peter Hübner. Religionsfreiheit sei ein Grundrecht, das außerdem "die ungestörte Religionsausübung [...] gewährleistet."

Gottesdienste fallen unter diese Ausübung des eigenen Glaubens und Hübner spricht sich im Interview klar für Präsenzgottesdienste aus, die durch Onlineveranstaltungen ergänzt werden können. Das ganze Interview sehen Sie im Video.

Weitere Artikel zum Thema:

Gebärdensprache

Unterhaltung mit Gebärdensprache
Gebärdensprache, denkt man, ist universell, etwa wie die Flaggensprache in der Luftfahrt. Weit gefehlt: weltweit gibt es mehrere hundert Gebärdensprachen. An der Universität Stuttgart wird zur Deutschen Gebärdensprache geforscht.

"Die letzte Instanz"

Die Antidiskriminierungsstelle bezog Stellung
WDR-Talkshow über rassistischen Sprachgebrauch: Der Zentralrat der Sinti und Roma wirft dem Sender vor, mit diskriminierenden Aussagen Quote machen zu wollen. Teilnehmer des Talks entschuldigen sich. Der WDR räumt Fehler ein.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*

efa