7.08.2018
Coole Kultur

Landesausstellung wirbt mit Klimaanlage

Kultur kann so cool sein: Die Bayerische Landesausstellung "Mythos Bayern" lockt bei den aktuellen Temperaturen mit einer Klimaanlage ins Kloster Ettal.
Frische Luft kann niemandem schaden.
Frische Luft kann niemandem schaden.

Mit "Kulturgenuss bei frischen 20 Grad" wirbt die Bayerische Landesausstellung "Mythos Bayern" für einen Besuch im Kloster Ettal. Wer bei der aktuellen Hitze nicht mehr wisse wohin, sei in den klimatisierten Ausstellungsräumen genau richtig, teilte das Haus der Bayerischen Geschichte  in Augsburg mit. Auf 1.800 Quadratmetern zeigen dort über 250 Exponaten das, was den "Mythos Bayern" ausmacht.

Die Landesausstellung zeigt, wie sich die Natur-Landschaft Bayerns über Jahrhunderte zu einer Kultur-Landschaft verändert hat. Ein markantes Objekt der Ausstellung ist beispielweise ein keltischer Einbaum. Er ist über 13 Meter lang, fast 3.000 Jahre alt und wurde 1986 am Westufer der Roseninsel am Starnberger See entdeckt. Er ist sowohl der größte wie auch der älteste Gegenstand der Ausstellung.

Die Landesausstellung ist noch bis 4. November im Kloster Ettal zu sehen.

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: