Brigitte Bitto

Redakteurin

Geburtsjahr: 1984 / Geburtsort: Ebersberg / Sternzeichen: Löwe / Beim Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. seit 2011

Eigentlich wollte ich Meeresbiologin werden. Oder Apothekerin. Doch dann bekam ich eine Schreibmaschine in die Finger und hackte drauflos. Und was als Lieblingsspiel begann, lässt mich bis heute nicht los. Geschichten hören, Geschichten lesen, Geschichten schreiben – am liebsten die ungewöhnlichen. Dann ist das Thema eigentlich zweitrangig: Denn richtig angepackt kann selbst der Besuch beim berüchtigten Kaninchenzüchterverein ein Lieblingsstück werden.

Flucht & Asyl

Rolltreppe zur Kapelle und Flughafenseelsorge.
Von München nach Kabul: Heute am 11. September soll es wieder einen Abschiebeflug nach Afghanistan geben. Wie der Bayerische Flüchtlingsrat mitteilte, seien unter den abgelehnten Asylbewerbern der Sammelabschiebung nach Kabul auch kranke und schutzbedürftige Menschen. Voraussichtlich starte der Flieger der britischen TITAN Airline um 22 Uhr vom Münchner Flughafen.

Asyl und Flüchtlinge

Heute (Dienstag) soll vom Münchner Flughafen aus wieder ein Abschiebeflugzeug nach Afghanistan starten. Unter den betroffenen abgelehnten Asylbewerbern sind nach Angaben des Bayerischen Flüchtlingsrats auch solche, die sich bereits in Ausbildung oder der Schule befanden. Der Verband ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer "Unser Veto" plädiert für ein Ende des "bayerischen Sonderwegs" bei Abschiebungen nach Afghanistan.

Naherholung

Urlaubstipps Bayern 2018
Sommerferien dahoam? Nach einer aktuellen Umfrage bleibt die Hälfte aller urlaubenden Bayern zu Hause. Warum auch wegfahren, wenn wir im schönsten Bundesland Deutschlands leben! Hier finden Sie fünf wertvolle Tipps unserer Redakteure, wie Sie ohne weit zu reisen einen spannenden und erholsamen Urlaub mitten in Bayern verbringen können.

Asyl

Die Aufnahmeeinrichtung Oberfranken
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) plant einen eigenen Asylplan für Bayern. Er beinhaltet nach Informationen des Bayerischen Rundfunks (BR) unter anderem Abschiebeflüge mit eigens vom Freistaat gecharterten Flugzeugen. So müsse man nicht warten, bis eine bundesweite Sammelabschiebung organisiert sei, erklärte der Ministerpräsident im BR. Der bayerische Asylplan solle heute (04.06.) vom Kabinett beschlossen werden.