4.09.2020
Mozartfest 2020

Mozartfest sucht zum 100-Jährigen Gastgeber für Wohnzimmerkonzerte

Mittendrin statt nur dabei: Das Würzburger Mozartfest lädt zu seinem 100-jährigen Bestehen im nächsten Jahr internationale Künstler in fünf Wohnzimmer ein.  
Wolfgang Amadeus Mozart

An die Tradition der Kammermusik im ursprünglichen Sinne anknüpfend, wolle man fünf Wohnzimmerkonzerte veranstalten, teilten Organisatoren des ältesten deutschen Mozartfestes mit.

Bei den fünf "kleinen, exklusiven Konzerten", die alle am 30. Mai 2021 parallel zueinander stattfinden sollen, werden Musikerinnen und Musiker des renommierten Berliner "Mahler Chamber Orchestra" spielen.

Auswahlverfahren für Wohnzimmerkonzert

Wer Interesse daran hat, Gastgeber eines Wohnzimmerkonzertes zu werden, kann sich schriftlich bei den Festival-Organisatoren bis zum 12. September dieses Jahres bewerben. Voraussetzungen sind, dass das Haus oder Wohnzimmer Platz für mindestens 30 bis 40 Zuhörer sowie vier Musikerinnen und Musiker bietet.

Außerdem muss der Eigentümer einverstanden sein, falls es sich um eine Mietwohnung oder ähnliches handelt, hieß es. Die Konzerte werden rund eine Stunde dauern, die Betreuung von Gästen und Musikern übernimmt das Mozartfest.

Finale mit Pianist Andersen

Die kleinen Konzerte haben übrigens einen gemeinsamen Abschluss: Im Fürstensaal der Würzburger Residenz können die Zuhörer und die Musiker aller fünf Wohnzimmer-Gastspiele den norwegischen Pianisten Leif Ove Andersen erleben. 

Das Würzburger Mozartfest geht auf den Komponisten und Dirigenten Hermann Zilcher (1881-1948) zurück. Er legte 1922 mit einer "Mozartwoche" den Grundstein dafür.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Motto "Europäische Klänge"

Orgelmusik quer durch Europa bietet der Münchner Orgelsommer vom 30. Juni bis 8. September. Bereits zum sechsten Mal laden die evangelischen Innenstadtkirchen kostenlos zu rund 30 Konzerten im Sommerloch ein. Was Wagners Ring mit James Bond zu tun hat, und welcher Special Guest aus Notre Dame erwartet wird, verrät das Programm.