23.12.2020
TV-Tipp "Grüß Gott Oberfranken"

Weihnachten und Corona: Ratgeber für Heiligabend in Oberfranken

Vielen stellt sich in diesem Jahr wohl die Frage: Weihnachten und Gottesdienste - fällt das jetzt wegen Corona alles aus? Ganz klar: Nein! Die Fernsehredaktion hat für sie zusammengefasst, was an Heiligabend in Oberfranken stattfinden kann - und was nicht.
Die Pandemie wird auch unser Weihnachtsfest beeinflussen und vieles wird anders sein. Doch mit kreativen Ideen, Radio- und Fernsehgottesdiensten wird auch diese Jahr die frohe Botschaft alle Menschen erreichen. Ein Film mit Tipps von Michaela Johannsen.

Im oberfränkischen Peesten lädt Pfarrer Michael Müller zur Christvesper im Freien unter der Tanzlinde. Der Mittelpunkt des Dorfes, ein beliebter Treffpunkt, seit 1725. Dieses Jahr auch am Weihnachtsfest. Damit trotz der Corona-Pandemie jeder mitfeiern kann, gibt es in in Kulmbach einen Radio-Gottesdienst mit Dekan Thomas Kretschmar. Er findet das sehr gut und glaubt, dass er damit viele Menschen erreichen wird:

"Wir kommen stärker aus den Gottesdiensten an Heiligabend und wenn es nicht in den Kirchengebäuden ist, dann eben im Radio."

Es wird ein Gottesdienst für alle, die sich in diesen schwierigen Zeiten nach einer frohen Botschaft sehnen. Und auch die Radiomacher waren sehr angetan davon.

Aufgrund des bundesweiten Lockdowns werden auch online Gottesdienste angeboten. Eine überkonfessionelle Fernseh- und Internetproduktion will ein Heiligabend - Erlebnis bieten: "24x Weihnachten neu erleben".

Eine Stunde lang können Zuschauer per Livestream und im Fernsehen eine Mischung aus Weihnachtsliedern, besinnlichen Impulsen und einer Inszenierung der Wunder erleben, die Weihnachten ausmachen. Etwa 2.000 Ehrenamtliche stehen hinter dem Projekt. Mit dabei ist auch Regionalbischöfin Dorothea Greiner.

Weihnachtsgottesdienste auf TV Oberfranken

Übrigens überträgt auch TV Oberfranken Gottesdienste, zum Beispiel am 25. Dezember aus der Hofer Kirche St. Michaelis mit Dekan Günter Saalfrank oder am 27. Dezember aus der Stadtkirche Goldkronach mit Pfarrer Wolfgang Böhm. Weihnachten 2020 ist außergewöhnlich. Trotz der Einschränkungen soll die Weihnachtsbotschaft festlich verkündet werden. So kann sie ein Zeichen der Hoffnung sein.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Weihnachten 2020

Weihnachten 2020
Auch wenn im Jahr 2020 vieles anders ist, finden Adventszeit und Weihnachten statt - wenn auch im Zuge der Corona-Krise in veränderter Form. Der Newsticker Advent und Weihnachten informiert über ausgewählte Aktionen, Events und Gottesdienste in Bayern.
efs