Astrid Klammt

Sonntagsblatt-Korrespondentin

Traditionelles Kletzenbrot

Traditionelles Kletzenbrot (Symbolbild)
Eine traditionelle Süßigkeit, die gleichzeitig als Glücksbringer und Heiratsorakel dient: Das Kletzenbrot wurde traditionell am Heiligabend angeschnitten und musste bis Dreikönig reichen. Manche Bäcker verkaufen es heute noch in der Adventszeit.

Trachten-Informationszentrum Oberbayern

Katharina Stuefer
Federkielsticker verzieren seit 200 Jahren Hosenträger, Taschen und Schuhe der bayerischen Trachtenkleidung. Damit das Kunsthandwerk nicht vergessen wird, bietet das Trachten-Informationszentrum Kurse an.

Werdenfelser Fasnacht

Maschkera
Bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, geht es in den Faschingshochburgen noch einmal hoch her. In ländlichen Regionen ist das Karnevalstreiben noch stark vom Brauchtum geprägt - so etwa bei der Werdenfelser Fasnacht, die sich vor allem in Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen, Grainau, Farchant, Wallgau und Krün abspielt. Die verkleideten Männer heißen hier "Maschkera" und tragen beeindruckende holzgeschnitzte Masken.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*