Sonntagsblatt

Menschenrechte

Ein Kindergesicht mit der kurdischen Flagge
Die Autonome Region Kurdistan im Nordirak ist eine multi-ethnische und multi-religiöse Gesellschaft. Daher kann sie ein gutes Beispiel für friedliches Zusammenleben und Dialog sein. Doch sie ist Teil eines von Krieg zerrissenen Landes und geprägt von Gewalt und Konflikten - die Akademie für Frieden und Dialog will das ändern.

Seelsorge und Beratung

Sandra Martin Sa, 16.10.2021 - 08:00
Menschen geraten in Krisen Tag und Nacht. Von daher sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge rund um die Uhr erreichbar, in ganz Deutschland an über 100 Standorten, davon 16 in Bayern.

Seelsorge und Beratung

Die Landwirtschaftliche Familienberatung der Landeskirche mit Sitz auf dem Hesselberg steht Familien zur Seite.
Für viele Bäuerinnen und Bauern bietet das Erntedankfest in diesem Herbst nicht nur Grund zur Dankbarkeit. Neben Trockenzeiten haben auch hohe Niederschläge die Ernte beeinträchtigt. Zu diesen Sorgen gesellen sich die hohen Belastungen durch vermehrte bürokratische Auflagen, der Druck durch den zunehmenden Klimawandel und das schwindende Ansehen in der Bevölkerung.

Ratswahl

Anna-Nicole Heinrich, Präses der Synode der EKD
Auf der kommenden EKD-Synode wird ein neuer Rat gewählt. Jetzt hat EKD-Präses Anna-Nicole Heinrich die 22 Bewerber*innen vorgestellt, die am 9. November zur Wahl stehen. Am Tag danach entscheidet sich die Nachfolge von Heinrich Bedford-Strohm im Amt des EKD-Ratsvorsitzenden.

Internationaler Friedenstag

Aufgrund der Krise im äthiopischen Tigray werden zahlreiche Familien vertrieben
Kriege und Konflikte stürzen weltweit Millionen Menschen in Not. Die konfliktreichste Region war im vergangenen Jahr die Subsahara. Auf das Leid der Betroffenen und Notwendigkeit von Frieden für die langfristige Entwicklung eines Landes macht "Hoffnungszeichen Sign of Hope e.V." aufmerksam - anlässlich des Internationalen Friedenstages der Vereinten Nationen.

Stellenangebot

Evangelischer Pressedienst / Landesdienst Bayern
Sie suchen eine vielseitige, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Unternehmen? Sie sind kommunikationsstark und teamfähig, haben Freude an und einschlägige Erfahrung in der Führung von Mitarbeitenden und in der Organisation einer Redaktion? Wir suchen eine*n neue*n Leiter*in für den Evangelischen Pressedienst (epd).

Verschwörungstheorien

Ein Aluhutträger mit einem Mund-Nasen-Schutz in der Hand
Verschwörungsmythen haben durch die Pandemie nochmal erheblich Auftrieb erfahren, waren aber auch davor schon eine Herausforderung. Der Ausschuss "Religiöse Gemeinschaften" der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands reagiert nun darauf.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*