Schwarzenbruck, Langau (epd). Diakon Peter Barbian ist als Leiter der Rummelsberger Brüderschaft und Vorstandsmitglied der Rummelsberger Diakonie eingeführt worden. Barbian war bisher Vorstand der Bildungs- und Erholungsstätte Langau, teilte die Rummelsberger Diakonie am Montag mit. Von 2001 bis 2007 leitete er als Brüdersenior und Ausbildungsleiter das Faraja Diaconic Center in Tansania.

Der 57-jährige Diplom-Sozialpädagoge Barbian war im Mai von den Brüdern im aktiven Dienst und im Ruhestand und deren Ehefrauen und Ehepartnern zum Senior gewählt worden. Er folgt auf Martin Neukamm, der in den Ruhestand gegangen ist. Das Amt des Brüderseniors gibt es seit 1934, Barbian ist seither der achte Mann in diesem Amt.

Die Rummelsberger Brüderschaft und die knapp 300 Frauen zählende Gemeinschaft der Diakoninnen sind der geistliche Kern der Rummelsberger Diakonie in Rummelsberg bei Nürnberg, einem der großen diakonischen Träger in Deutschland. In etwa 200 Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, Flüchtlinge, Senioren und Menschen mit Behinderung sind mehr als 5.400 Mitarbeiter beschäftigt.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*