31.07.2019
"Zentrum Bayern Familie und Soziales"

Wie bedürftige Familien in Bayern Zuschüsse für den Urlaub bekommen können

Der Freistaat Bayern bezuschusst auch in diesem Jahr den Urlaub von Familien mit geringem Einkommen. Wer die Förderung beantragen kann und wo sie die Ferien verbringen dürfen.
Urlaub in den Bergen

Auch Familien mit geringen Einkommen sollen einen Erholungsurlaub machen können. Fördergelder zahlt ihnen auf Antrag das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS), wie die Behörde in Bayreuth mitteilte. Jährlich würden 380.000 Euro zur Verfügung stehen. Im vergangenen Jahr hätten 520 Familien Zuschüsse erhalten, hieß es. Für jedes Kind und jeden Erwachsenen gebe es bis zu 15 Euro pro Tag, informierte der Präsident der Sozialbehörde, Norbert Kollmer. Für Kinder mit einer Behinderung seien höhere Beträge möglich.

Wer finanzielle Unterstützung für den Familienurlaub beantragen kann

Voraussetzungen für die Förderung sind unter anderem der Hauptwohnsitz in Bayern und ein Familieneinkommen, das bei Alleinerziehenden unter 19.000 Euro und bei Elternpaaren bei einem Kind unter 20.500 Euro jährlich liegt. Für jedes Kind im Antrag muss Kindergeld bezogen werden. Mindestens drei Wochen vor dem Antritt des Urlaubs soll der Antrag vorliegen. Die Ferienwochen können die Familien in 80 gemeinnützigen Familienferienstätten verbringen, von denen 15 in Bayern liegen, erklärte das ZBFS. Zu ihnen zählt unter anderem die Bildungs- und Erholungsstätte Langau.

Förderung zur Familienerholung beantragen

Details zur finanziellen Unterstützung des Familienurlaubs erhalten Sie auf der Website des "Zentrum Bayern Familie und Soziales". Dort erhalten Sie auch eine Übersicht über die Familienferienstätten in ganz Deutschland, welche für die Erholungstage in Frage kommen.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Urlaub für erschöpfte Angehörige

Merle Härtig und Manuel Ziegler.
Die Verantwortlichen der Bildungs- und Erholungsstätte Langau blicken nach der Rundum-Sanierung in Höhe von acht Millionen Euro optimistisch in die Zukunft. Künftig können sich dort nicht nur Familien mit behinderten Kindern erholen, sondern auch die Angehörigen demenzkranker Menschen. Ein Problem aber bleibt.

Pflege

Bildungs- und Erholungsstätte Langau von oben
Einen demenzkranken Menschen zu pflegen kostet viel Zeit und Kraft. Die evangelische Bildungs- und Erholungsstätte Langau im Pfaffenwinkel veranstaltet deshalb Erholungswochen für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen – ein Urlaubsangebot, das in Oberbayern einzigartig ist. Doch die Förderung endet dieses Jahr.

Naherholung

Urlaubstipps Bayern 2018
Sommerferien dahoam? Nach einer aktuellen Umfrage bleibt die Hälfte aller urlaubenden Bayern zu Hause. Warum auch wegfahren, wenn wir im schönsten Bundesland Deutschlands leben! Hier finden Sie fünf wertvolle Tipps unserer Redakteure, wie Sie ohne weit zu reisen einen spannenden und erholsamen Urlaub mitten in Bayern verbringen können.