14.12.2018
Flüsterbibel

ASMR-Podcast aus Kaltenbrunn: Entspannung mit geflüsterten Bibelgeschichten

Kinder flüstern sich gerne was ins Ohr. Und auch wenn Erwachsene das tun, zeugt es von Nähe, Vertrautheit und Entspannung. Unter dem Begriff ASMR entwickelt sich das sehr leise Sprechen oder gar Wispern im Internet zum Trend. Auch Pfarrer Matthias Weih aus Kaltenbrunn setzt darauf - mit einem Podcast geflüsterter biblischer Geschichten.
Pfarrer Matthias Weih aus Kaltenbrunn hat eine neue Art gefunden, die Bibel vorzulesen: Er flüstert sie. Das geht nach dem Tiefenentspannungs-Konzept ASMR und findet großen Zuspruch. Ein Beitrag von Hubert Mauch (efa).

Wie bringe ich biblische Geschichten und Tiefenentspannung zusammen, fragte sich Pfarrer Matthias Weih aus dem oberpfälzischen Kaltenbrunn. Dann lernte er das Phänomen "Autonomous Sensory Meridian Response" (ASMR) kennen - ein Gefühl, das durch bestimmte Geräusche, leichte Berührungen und Flüstern ausgelöst werden soll.

Pfarrer Weih produziert ASMR-Podcast mit Bibelgeschichten

Weih erinnerte sich daran, wie fasziniert er schon als Kind von einer Lehrerin war, die Geschichten im Flüsterton erzählt hatte. Also tat er es ihr gleich, allerdings mit Erzählungen aus einer Kinderbibel, unter anderem von den Weisen aus dem Morgenland oder von Noah und dem Regenbogen. Mittlerweile hat er schon sechs Geschichten vertont und auf der Gemeinde-Homepage als MP3-Download zur Verfügung gestellt.

Eine Testfamilie meldete, dass dafür bereits ein Fernsehabend ausgefallen sei. Eine große Motivation für den Pfarrer, mit seinen Flüstergeschichten weiterzumachen.

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

efa