Evangelische Kirchen in Bayern
Die Friedenskirche in Eichenau lohnt einen Ausflug - nicht nur wegen des schönen Bibelgartens. Ein Rundgang - mit Bildergalerie.
Evangelische Kirche Eichenau
Die evangelische Kirche in Eichenau im Dekanat Fürstenfeldbruck.

Die evangelische Friedenskirche in Eichenau enstand 1969/70 und wurde von dem Architekten Gustav Gsaenger geplant und gebaut. Zahlreiche evangelische Kirchen im Münchner Raum wie die Matthäuskirche in München wurden ebenfalls von ihm errichtet. Pfarrer Wolfgang Höhne weihte die Friedenskirche im Dezember 1970 ein.

Innenausstattung evangelische Friedenskirche Eichenau

In der schlichten Kirche mit 150 Sitzplätzen fällt vor allem das Glasfenster an der Altarwand (Ostseite) auf. Der Glaskünstler Hubert Distler (1919 - 2004)  fertigte den Entwurf des Werkes mit dem Titel "Sonne und Erde". Links neben dem Altar befindet sich ein Standkreuz aus Bronze von dem Künstler Karlheinz Hoffmann (geb. 1925).

Die ursprünglich eingebaute elektronische Orgel auf der Empore wurde 2003 durch eine Pfeifenorgel von Christoph Kaps ersetzt.

Glockenturm der Friedenskirche

Der Glockenturm der Friedenskirche bekam 2009 eine neue, rote Kirchturmspitze, die vom Architekturbüro Lichtblau in München entworfen wurde. Am 27. September 2009 wurden beim Gemeindefest der Turm und das neue Geläut mit vier Glocken eingeweiht. Die historische Glocke aus dem Jahr 1936 hat ihren Platz am Fuß des Turms gefunden. Dort ist sie ein Teil des Museums "Evangelisch in Eichenau" geworden, das jederzeit zugänglich ist.

Evangelische Gemeinde Eichenau

Zur heutigen Gemeinde gehören die Orte Alling und Eichenau. Hier leben etwa 2400 Evangelische. Die Friedenskirche gehört zum evangelischen Dekanat Fürstenfeldbruck.

Bibelgarten der Friedenskirche in Eichenau

Pflanzen spielen in der Bibel eine große Rolle. Disteln und Dornen, Mandel-, Oliven- und Feigenbäume und natürlich der Maulbeerbaum kommen in den Geschichten, Bibelversen und Psalmen vor.  Und all diese Pflanzen wachsen auch im Garten der Friedenskirche in Eichenau.

Der Garten ist ein Paradies für die Kindergartenkinder. Ein Insektenhotel gibt es schon und Beete sind geplant, die die Kinder dann bepflanzen können. Die älteren Gemeindemitglieder können im Gemeinschaftsgarten ein bisschen Natur genießen. Im "Café Campanile", doch in erster Linie wird dieser Teil des Gartens für die Open-Air-Gottesdienste genutzt.

Evangelische Kirchen entdecken

Entdecken Sie die Geheimnisse und Kuriositäten in evangelischen Kirchen in Bayern - mit unserer Serie zum Thema. Wenn Sie regelmäßig mehr erfahren möchten über das kirchliche Leben in Bayern, dann abonnieren Sie hier unsere Print-Serie.

In unserem Themenspecial "Evangelische Kirchen in Bayern" lernen Sie die schönsten evangelisch-lutherischen Kirchen in Bayern kennen.

Evangelische Friedenskirche Eichenau

Evang.-Luth. Friedenskirche Eichenau-Alling
Hauptstr. 33
82223 Eichenau
Tel.: 08141 / 3608-00
Fax: 08141 / 3608-33
E-Mail: pfarramt.eichenau@elkb.de

Webseite der Friedenskirche Eichenau

Evangelische Friedenskirche in Eichenau
Im Zuge der Neugestaltung des Kirchenvorplatzes hat die Gemeinde einen Bibelgarten angelegt, der von Ehrenamtlichen gepflegt wird.
Pfarrer Christoph Böhlau
Pfarrer Christoph Böhlau im Schatten der Elsbeere vor der Friedenskirche. Die in Deutschland selten gewordene Elsbeere war der Lieblingsbaum von Luthers Ehefrau, Katharina von Bora.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
An der Südseite der Kirche fühlen sich im Bibelgarten Feige, Palme, ein Weinstock und ein Olivenbäumchen wohl.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Kirchenarchitekt Gustav Gsaenger hatte 1936 der damaligen Freizeitenkirche der Evangelischen Jugend - heute der Gemeindesaal - einen Altar in der Wandnische zugedacht. Seine Flügeltüren lassen sich öffnen...
Evangelische Friedenskirch Eichenau
... oder schließen. Dann zeigen die Türen, von Hubert Distler gestaltet, einen Lebensbaum mit verschiedenen Tiermotiven.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Jeden Freitag findet am Glockenturm der Friedenskirche das Café Campanile statt.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Ein Schild auf dem Kirchenvorplatz lädt zum Café Campanile.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Im offen zugänglichen Glockenturm präsentiert die Gemeinde ihre Geschichte seit 1927 in einem ansprechenden Mini-Freiluftmuseum.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Ein Ausstellungsstück ist die alte Glocke von 1937, zusammen mit kleinen Nachbildungen des neuen 4er-Geläuts.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Die historische Jesus-Christus-Glocke der Friedenskirche konnte 1940 vor dem Einschmelzen zu Kriegszwecken gerettet werden.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Eine alte Trompete erinnert an die Anfänge der Gemeinde, an deren Standort in zwei schlichten Baracken schon seit 1927 Jugendfreizeiten abgehalten wurden.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Die Trompete rief die Jugendlichen jeden Morgen zur Andacht in die sogenannte "Morgenwache", einem hohen Kreuz, gerahmt durch ein Mäuerchen mit umlaufender Sitzbank.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Der Gockel verweist u.a. auf das Umwelt-Engagement der Gemeinde.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Die evangelische Friedenskirch Eichenau ist der 43. Kirchenbau des Architekten Gustav Gsaenger.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Das große Kirchenfenster in der Apsis stammt von Hubert Distler.
Evangelische Friedenskirch Eichenau
Das Kirchengelände besticht durch einen schönen Innenhof.

Neuen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*