Evangelische Kirchen in Bayern
Die evangelische Heilig-Geist-Kirche in Bayrischzell wurde von dem Neuhauser Architekten Hans Schuhmann errichtete. Ein Rundgang.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Der erste Entwurf von Architekt Hans Schuhmann zeigte ein Kirchlein mit Zwiebelturm und alpenländischer Anmutung. Den Herren von der Wooden Church Crusade war das zu lieblich: Sie forderten einen strengeren Plan.

Die evangelische Heilig-Geist-Kirche in Bayrischzell stammt aus der Nachkriegszeit. Besonders markant an dem Gebäude sind der spitze Turm mit dem zart getönten und blei gefassten Glasfenster. Das Sonnenlicht leuchtet von dort auf den Altar, das Taufbecken und die Kirchenbänke.

Die Kirche hat ihre Gründung einer Mäzenin zu verdanken: So spendete die US-Amerikanerin Theodora Scharmann ihr Vermögen einer Stiftung. Mit diesem Geld wurde der Bauplatz von rund dreitausend Quadratmetern an der Professor-Kleiber-Straße erworben. Die Baukosten der Kirche wurden fast gänzlich finanziert durch eine 80.000-Mark-Spende der US-amerikanischen Wooden-Church-Gesellschaft.

Wooden-Church-Crusade

In den 1950er Jahren starteten US-amerikanische Christen die Aktion "Wooden-Church-Crusade", einen Kreuzzug für Kirchen aus Holz. Die Idee: Als Zeichen des Friedens sollten 48 Holzkirchen an den deutschen Grenzen entstehen. Finanziert werden sollten die Kirchen über eine Spendenorganisation. Die Fundraising Company "Wooden Church Crusade Inc." rief der deutsche Baron Henning von Royk-Lewinski ins Leben. Aber erst mit einem amerikanischen Journalisten, der in einer Kampagne die geplanten Kirchenbauten als "geistigen Schutzwall gegen Kommunismus und Bolschewismus" bewarb, kam die Aktion ins Rollen. Gut ein Dutzend Kirchen wurden in Deutschland errichtet, unter anderem die Friedenskirche in Wildenheid, die Allerheiligenkirche in Borsigwalde und die Waldkirche in Heiligensee in Berlin.

Die Heilig-Geist-Kirche wurde von dem Neuhauser Hans Schuhmann errichtet. Das Glasfenster im Osten schuf der Dachauer Glasmaler Sirius Eberle, es zeigt den Apostel Petrus und den Evangelisten Johannes.

Kirchengemeinde Neuhaus am Schliersee

Die Gemeinde Bayrischzell gehört zur evangelischen Kirchengemeinde von Neuhaus am Schliersee. Zum Angebot gehören ein Seniorenkreis und ein Kindergottesdienst, ein Spiel-Café und eine Eltern-Kind-Gruppe. Die Gemeinde verfügt über ein reiches musikalisches Angebot und eine eigene Stelle für Erwachsenenbildung.

 

Zum Gemeindeverbund Neuhaus gehören noch drei andere evangelische Kirchen:

Ortschaft Bayrischzell

Der Ort Bayrischzell mit seinen Ortsteilen Osterhofen und Geitau befindet sich im Voralpenland am Fuße des Wendelsteingebirges auf 800 bis 1900 Metern Höhe und zählt rund 2.000 Einwohner.

In dem Ort befinden sich zahlreiche katholische Kirchen und Kapellen:

  • Katholische Kirche St. Margareth
  • Friedhofskapelle zur schmerzhaften Muttergottes
  • Kapelle zur schmerzhaften Mutter Gottes in Geitau
  • Lourdes-Kapelle in Dorf
  • Kapelle St. Mariä Himmelfahrt in Osterhofen.

Evangelische Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell

Evangelische Heilig-Geist-Kirche in Bayrischzell

Heilig-Geist-Kirche
Prof.-Kleiber-Str. 7, 83735 Bayrischzell

 

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Neuhaus (am Schliersee)
Neuhaus, Josefstalerstr. 8a
83727 Schliersee
Tel.: 08026/7332
Mail: pfarramt.neuhaus-schliersee@elkb.de

Hobbyhistoriker und Gemeindemitglied Berthold Both und Pfarrerin Ilka Huber vor der Heilig-Geist-Kirche in Bayrischzell.
Hobbyhistoriker und Gemeindemitglied Berthold Both und Pfarrerin Ilka Huber vor der Heilig-Geist-Kirche in Bayrischzell.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Der erste Entwurf von Architekt Hans Schuhmann zeigte ein Kirchlein mit Zwiebelturm und alpenländischer Anmutung. Den Herren von der Wooden Church Crusade war das zu lieblich: Sie forderten einen strengeren Plan.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Das Glasfenster in der Turmseite zeigt die Apostel Petrus und Johannes.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Trotz der geforderten Schlichtheit und Strenge schmuggelte einer der Handwerker ein verspieltes Gitter in die Kirche.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Innen größer als außen: Dank der tiefen Empore finden in der Heilig-Geist-Kirche rund 80 Menschen Platz - ideal für Hochzeits- und Taufgesellschaften.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Einfach schön: Mit einfachen Mitteln und klaren Linien erzeugt der Innenraum der Heilig-Geist-Kirche eine angenehme, zeitlos moderne Atmosphäre.
Heilig-Geist-Kirche Bayrischzell
Das große Kreuz in der Apsis dominiert den Raum.

Evangelische Kirchen entdecken

Entdecken Sie die Geheimnisse und Kuriositäten in evangelischen Kirchen in Bayern - mit unserer Serie zum Thema. Wenn Sie regelmäßig mehr erfahren möchten über das kirchliche Leben in Bayern, dann abonnieren Sie hier unsere Print-Serie.

In unserem Themenspecial "Evangelische Kirchen in Bayern" lernen Sie die schönsten evangelisch-lutherischen Kirchen in Bayern kennen.

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*