14.07.2017
"Kirche in Bayern"

Vikarin tauscht Talar gegen Trainingsanzug

Von der engagierten Gemeinde über die Bischofskonferenz bis hin zum diakonischen, karitativen Engagement – das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" zeigt Ihnen, was Kirche in Bayern ausmacht. Diesen Sonntag geht es unter anderem um eine Vikarin, die in ihrer Freizeit gerne boxt.

Wir zeigen Ihnen in der Sendung eine junge Frau, die sich durchboxen kann. Mareike Kraemer ist angehende Pfarrerin in der evangelischen Kirchengemeinde in Passau. Zweimal in der Woche tauscht sie ihre Amtskleidung gegen den Trainingsanzug und geht zum Boxen. Wir haben sie mit der Kamera bei ihrem ungewöhnlichen Hobby begleitet.

Fernseh-Tipp

Kirche in Bayern - Das ökumenische Fernsehmagazin

Am Sonntag, den 16.07.2017 um 15:30 Uhr in München TV und um 18.30 Uhr in Franken Fernsehen. Weitere Sender und ihre Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Lutheraner in den USA

Fromme Tattoos sind ihr Markenzeichen: die US-amerikanische Pfarrerin Nadia Bolz-Weber.
Nach Persönlichkeiten wie Nadia Bolz-Weber sehnen sich viele lutherische Christen aus dem liberalen Lager: Charismatisch, aber nicht evangelikal; Tattoos, rebellischer Look und doch theologisch so ur-lutherisch, wie man es sich kaum "orthodoxer" ausmalen könnte. Jetzt war die US-Pfarrerin und Bestsellerautorin auf Buchpräsentationstour in Europa. Auch in Deutschland wird sie immer populärer. Zum Abschluss ihrer Europareise schaute sie in der Münchner St.-Matthäus-Kirche vorbei.
efs