Gebetspraxis

Buchtipp

Markus Springer Sa, 04.04.2020 - 17:30
adamsreturn.at / Peter Fiala
Richard Rohr, 1943 in Kansas geboren, ist einer der bedeutendsten christlichen Mystiker und spirituellen Lehrer unserer Zeit. In "Was die Bibel uns zu sagen hat" legt der Franziskanerpater Rechenschaft ab über den eigenen Zugang zur Bibel, über seine "Hermeneutik". Ein lesenswerter und erhellender, ein inspirierter und inspirierender Text – wie alle Bücher Rohrs. Zu seinen Gaben gehört, komplex zu denken und verständlich zu sprechen.

Lektüretipp

Forssman Urlaub Gebet
Gebete sind Gespräche mit Gott - findet der Münchner Pfarrer Holger Forssman. Der Theologe steht regelmäßig auf der Kanzel in St. Johannes in München - und weiß, wie schwer es ist, die richtigen Worte zu finden. Er hat daher eine Sammlung mit 160 Gebeten erstellt zu unterschiedlichsten Themen: von Fürbitten für Außenseiter über das Durcheinander bis zu den Widrigkeiten des Lebens.

Spracherkennung

»Alexa, frag die Kirche von England ...« - Screenshot churchofengland.org
"Alexa, wer ist Gott?" oder "Alexa, sprich das Vaterunser!" oder "Sag mir, wo in meiner Nähe der nächste Gottesdienst stattfindet". Was dahintersteckt? Die "Church of England" hat dem Amazon-Assistenten "Echo" das Beten beigebracht. Über Amazons "smarten" Lautsprecher wollen die Anglikaner zurück in den Alltag der Menschen.