St. Anna Augsburg

Evangelische Kirchen in Bayern

Crossmedia Mi, 07.07.2021 - 08:38
St. Anna Evangelische Kirche Augsburg Innenraum
Die St.-Anna-Kirche gilt als bekannteste evangelische Kirche in Augsburg. Bereits in der Reformation nahm sie eine wichtige Rolle ein, beherbergte sie doch im Jahr 1518 einen weltberühmten Theologen: Martin Luther.

Kirchenmusik

 Neue Augsburger Kantor Christian Barthen
Am 1. März tritt der erst 35-jährige und schon vielfach ausgezeichnete Kirchenmusiker Christian Barthen seine neue Stelle bei der evangelischen St.-Anna-Gemeinde in Augsburg an. Im Gespräch mit dem Sonntagsblatt erzählt der Musiker, was ihn an seinem Beruf und an der Fuggerstadt fasziniert.

Luthercouch Augsburg

Facebook und Internet können nach Auffassung des bayerischen evangelischen Landesbischofs Heinrich Bedford-Strohm gesellschaftliche Ängste "drastisch verstärken". Gleichzeitig bestehe die Gefahr, "dass Stimmen, die das Positive in der Gesellschaft stark machen, eher zur Seite gerückt werden", sagte Bedford-Strohm am Dienstagabend bei einem Podiumsgespräch in der Augsburger St. Anna-Kirche.

Reformation in Augsburg

Vor 500 Jahren, im Oktober 1518, war Martin Luther in Augsburg zu Gast und verteidigte seine kirchenkritischen Thesen. Deshalb feiern die Augsburger erst heuer das Reformationsjahr. Dazu startet am 9. Oktober 2018 die Talk-Reihe "500 Fragen und ein paar Antworten", für die prominente Gäste auf der "Luther-Couch" Platz nehmen. Den Start macht Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

Mittelschwäbisches Heimatmuseum

Wilhelm Fischer an der Karte, auf der seine Holzmodelle platziert werden
Für die Ausstellung "Evangelisch in Schwaben", die anlässlich des Reformationsjubiläums bis 5. November in Krumbach zu sehen ist, hat der Vorsitzende des Heimatvereins Wilhelm Fischer rund 200 Holzmodelle evangelischer Kirchen der Gegend gebastelt. Das war nicht ganz einfach.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*