Totensonntag

Evangelische Morgenfeier

"Bei dem vielen Vagen, das sich nur über die Ewigkeit sagen lässt, glaube ich das ziemlich sicher: dass sie sich in unserem Leben, unter diesem alten Himmel, auf der alten Erde schon bemerkbar macht (…) Wenn ich am Ende des Vaterunsers bete `Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit – in Ewigkeit`, dann vertraue ich ja auch darauf, dass Gott mit all diesem Ewigen schon jetzt in unser Leben hineinwirkt." Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Stefanie Schardien.

Tod und Trauer

Online gedenken
Der coronabedingte "Lockdown light" gilt auch auf dem Friedhof. Gerade im November ist das bitter. In vielen Familien wurde der traditionelle Besuch eines Grabs abgesagt, Gräbersegnungen und Gedenkgottesdienste finden nicht statt. Und doch werden in diesem November wohl mehr Grabkerzen brennen als je zuvor.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*