"Kirche in Bayern"
Wenn die Abende wieder länger werden, kommen die Spiele aus dem Schrank. Ganz neu: das Philosophie-Memory. 36 Philosophinnen und Philosophen, deren Werke und Signaturen suchen ihre Doppelgänger.
Ein bekanntes Spiel in neuer Form: Finden Sie die Paare aus Philophen und Philosophinnen, deren Signaturen und Werken

Weltmeister in der Kategorie Doppelgänger suchen sind Kinder. Deren Gehirne sind noch nicht so kompliziert, wie das der Erwachsenen. Damit letztere aber auch Lust bekommen, verdeckte Kärtchen umzudrehen und nach gleichen Bildern zu suchen, gibt es jetzt das Philosophie-Memo

Von Aristoteles bis Hannah Arendt

36 Philosophinnen und Philosophen von Aristoteles bis Hannah Arendt, deren Werke oder Signaturen sind auf 72 Kärtchen mit der Eule der Weisheit als Deckblatt abgebildet. Auf einem Leporello können die Spieler nachsehen, um wen oder was es sich da handelt. Und bestenfalls wird die Neugier auf die Inhalte und Aussagen der Personen erzeugt, die da aufgedeckt werden.

Deshalb findet auch der Theologe und Spieleexperte Bernhard Löhlein das Philosophie-Memo gut. Er kann sich gut vorstellen, dass es im Ethik-Unterricht oder von Studentinnen gespielt wird, um einen einfach Zugang zum Thema zu finden. Aber er kann sich auch eine andere Verwendung der sehr ansprechend gestalteten Kärtchen vorstellen. Löhleins Tochter studiert Philosophie. Sie hat Magnetstreifen an ihren Favoriten angebracht. Seither zieren sie ihren Kühlschrank.

"TV-Tipp: Kirche in Bayern"

Kirche in Bayern - das ökumenische TV-Magazin

"Kirche in Bayern" - das ökumenische TV-Magazin erscheint jeden Sonntag. Es wird flächendeckend in Bayern von den Lokal- und Regionalsendern ausgestrahlt. Zum Beispiel auf TV München um 15.30 Uhr. 

Alle Sendezeiten und -orte finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung

Weitere Artikel zum Thema:

Kirchentag

Die Losung des Kirchentages auf Fränkisch? Klingt komisch, geht aber. Die Idee dazu hatte der Nürnberger Pfarrer und Kabarettist Hannes Schott. Im Sonntagsblatt-Gespräch erklärt er, wieso.

Ökumenisches Projekt

Christian Düfel, evangelischer Pfarrer, Erlangen
Eine neue Website lädt zu einer virtuellen "Reise durch die Bibel" ein. 14 Etappen führen durch zentrale Texte aus dem Alten und dem Neuen Testament. An dem ökumenischen Projekt war der evangelische Pfarrer Christian Düfel beteiligt. Im Interview erklärt er, wie viel Neues es dabei zu entdecken gibt – selbst für Bibelkenner.

Programmvorschau

Was läuft in Fernsehen und Radio über Kirche und Religion? Die besten evangelischen Sendungen auf einen Blick. Mit unseren mehr als 650 Radiobeiträgen und Andachten pro Monat erreichen wir, die Evangelische Funk-Agentur (efa) und das Evangelische Fernsehen (efs), regelmäßig etwa eine Million Hörerinnen und Hörer in ganz Bayern.

"Kirche in Bayern"

Wenn etwas überraschend an einem Ort auftaucht und schnell wieder verschwindet, dann nennt man das neudeutsch „Popup“. In Landshut gibt es jetzt im Oktober eine Popup-Kirche mitten in der Innenstadt und nur für genau diesen einen Monat. Damit will das evangelische Dekanat zeigen: Kirche ist mittendrin bei den Menschen. Wir waren bei der Eröffnung in der Landshuter Neustadt 258 dabei.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*