11.04.2020
Blog #himmelwärts

@alexandra_on_the_go: Die innere Mitte finden und sich gegenseitig stützen

Alexandra Morath postet auf Instagram als @alexandra_on_the_go regelmäßig ihre Gedanken zu Themen wie Nachhaltigkeit, Tierschutz und einem Lebensmodell im Einklang mit der Umwelt. In ihrer ersten Story für den #himmelwärts-Blog geht es um die innere Balance in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen.
Alexandra Morath Stories 1

Nur weil man viel Zeit zuhause verbringt, heißt das noch lange nicht, dass man auch leicht zur Ruhe kommt. Vor allem, wenn einen viele Gedanken zur Entwicklung der Corona-Krise und dem Wohlbefinden von Freunden und Verwandten umtreiben. Oder wenn man auf die unverändert andauernde Misere geflüchteter Menschen in Auffanglagern blickt, die zwischen den vielen Corona-Nachrichten unterzugehen scheint - aber dennoch weiterhin da ist.

Die promovierende Theologin Alexandra Morath nimmt in ihrer ersten Story für den #himmelwärts-Blog die Instagram-Follower*innen des Sonntagsblatt-Kanals mit in ihre Gedankenwelt. Sie erzählt, was ihr in diesen Tagen des Zuhausebleibens gut tut und gibt Ratschläge, was man tun kann, um auch anderen Menschen Gutes zu tun. Dafür nimmt sie ihre Zuschauer*innen unter anderem mit ins französische Taizé. Wer den ökumenischen Männerorden nicht kennt, der erfährt von Alexandra Morath mehr darüber.

Zu sehen ist ihre Story live am Karsamstag, den 11. April, und danach in den Story-Highlights des Sonntagsblattes auf Instagram.

ShareFacebookTwitterShare

Neuen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zum Thema:

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe Auszogne Fastenzeit Blog Instagram
Schokolade, Alkohol, Instagram, Netflix, Fleisch, Gummibärchen, Kaffee, Käsebrezen, neue Schuhe, alte Lieben, Nagellack, überhaupt alles, was Spaß macht, Kalorien hat und dick macht. Auf das und noch viel mehr verzichten Menschen in der Fastenzeit. Pfarrerin Sabrina Hoppe hat dazu eine ganz eigene Meinung.

Blog #himmelwärts

Autor
Eine Katholikin wird Buddhistin. Ein Muslim findet beim Yoga zu Gott. Eine junge Frau lässt alles hinter sich und tritt in ein Kloster ein. Und Alex Brandl? Der wird jetzt Pfarrer. So geplant war das nie. Zumindest nicht von ihm. Seine Geschichte erzählt er in der ersten Folge seiner Podcast-Reihe "Gott or not".