Blog #himmelwärts

In unserem #himmelwärts-Blog schreiben evangelische PfarrerInnen, VikarInnen, TheologInnen oder ReligionspädagogInnen über ihre Arbeit, ihr Leben und die Themen, die sie berühren:

Sabrina Hoppe ist Pfarrerin im Dekanatsbezirk Traunstein und würde ihren beiden Töchtern gerne die Welt zeigen - und den Himmel in ihnen.

Alex Brandl ist Vikar in München. Sein Podcast mit dem Titel "Gott or not" findet sich auf Apple Podcasts, Spotify und Podcast.de. Jeden Monat erscheint dort eine neue Folge.

Ann-Kathrin Förderreuther ist Religionspädagogin und gibt in ihrem Blog "Frau Religionslehrerin" regelmäßig Tipps und Hinweise für den evangelischen Religionsunterricht.

Lucie Gerstmann ist Religionspädagogin im Vorbereitungsdienst, liebt die Sozialen Medien, arbeitet gerne kreativ und will Menschen über Instagram direkt ansprechen.

 

Die aktuellen #himmelwärts-Beiträge:

Blog #himmelwärts

Eine Szene aus dem Penny-Weihnachtsvideo
Das neue Weihnachtsvideo von Penny lebt von Erinnerungen. Doch wie allzu oft versuchen wir, unsere Erinnerungen zu glätten, schreibt Pfarrerin Sabrina Hoppe in ihrem neuen Blog – und erinnert uns daran, dass wir weder Tränen noch das Schöne fürchten müssen.

Blog #himmelwärts

Text: Buß- und Bettag - so erklärt Frau Religionslehrerin Kindern die Bedeutung
Viele Erwachsene haben keine Ahnung, worum es am Buß- und Bettag geht. Wie sollen es dann erst Kinder verstehen? Frau Religionslehrerin erklärt in ihrem neuen Blog, wie sie dabei vorgeht - und was die Schulbusse mit dem evangelischen Feiertag zu tun haben.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe über Wahlen und Urteile
Wählen heißt auch: Entscheidungen treffen. Und: Urteile fällen. Pfarrerin Sabrina Hoppe macht sich in ihrem neuen #himmelwärts-Blogbeitrag nach der Bundestagswahl Gedanken darüber, ob wir damit manchmal nicht nur unserer Angst Luft machen – und wovon wir uns sowohl aus christlichen wie demokratischen Gründen klar abgrenzen sollten.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe über Sexismus im Pfarrberuf
Pfarrerin Sabrina Hoppe findet es schwierig, über das Thema Sexismus im Pfarrberuf zu schreiben. Die Gefahr sei groß, dass Erfahrungen in diesem Bereich umgehend kleingeredet und relativiert würden. In ihrem neuen #himmelwärts-Blogbeitrag nimmt sie sich trotzdem des traurigen, aber wichtigen Themas an.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe über den Pfarrberuf
Wenn Pfarrerin Sabrina Hoppe erzählt, was sie beruflich macht, schlägt ihr oft eine Mischung aus Unverständnis, Neugier, Irritation, Vertrauen und Überforderung entgegen. Woran liegt es, dass der Pfarrerberuf von vielen Menschen als so besonders - gar heilig - angesehen wird? Und ist er das eigentlich? Ein #himmelwärts-Blogbeitrag.

Blog #himmelwärts

Frau Religionslehrerin über Nächstenliebe im Religionsunterricht
"Frau Religionslehrerin" darf ihre Grundschüler*innen endlich wieder in Präsenz unterrichten. Das Verhalten in der Gemeinschaft muss nach so langer Zeit zuhause von vielen Kindern jedoch erst wieder gelernt werden. Wie gut, dass das Thema Nächstenliebe ohnehin fest im Lehrplan Religion verankert ist. Zwei Tipps, wie Schüler*innen das Miteinander üben können.

Blog #himmelwärts

Sabrina Hoppe: Warum Christ*innen keine besseren Menschen sind
"Es gibt anscheinend gerade in kirchlichen Kreisen die stille Annahme, dass es unter Christenmenschen keine Konflikte geben darf." Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in ihrem #himmelwärts-Blogeintrag über falsche Erwartungen in Kirchengemeinden und fordert mehr Mut zu Auseinandersetzung und Kontroverse.

Blog #himmelwärts

Wie Frau Religionslehrerin Geburtstage im Religionsunterricht feiert
Pfingsten wird als "Geburtstag der Kirche" bezeichnet – und deshalb bringt "Frau Religionslehrerin" zu diesem Anlass Kuchen mit in den Unterricht und singt gemeinsam mit ihren Schülern ein Ständchen. Auch die Geburtstage der Kinder spielen eine wichtige Rolle im Religionsunterricht, findet die #himmelwärts-Bloggerin. Sechs Ideen, wie der Ehrentag ohne großen Aufwand etwas ganz Besonderes wird.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*