25.03.2019
Landessynode

Synodalpräsidentin: Kirche muss "Friedensdienst" leisten

Wie sich die Kirche für den Frieden engagieren sollte: Synodalpräsidentin Preidel richtet einen eindringlichen Appell an Synodale und Gäste der Früjahrssynode in Lindau.
Preidel Ansprache Frühjahrssynode Lindau 2019
Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel eröffnet die Frühjahrssynode in Lindau 2019.

Die bayerische Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel hat zum Auftakt der in Lindau tagenden Landessynode die Kirche eindringlich zu einem umfassenden Engagement für den Frieden aufgerufen. Die Kirche müsse "Friedensdienst" in einer von Konflikten zerrissenen Welt leisten, sagte Preidel in ihrer Eröffnungsansprache vor dem Kirchenparlament der 2,4 Millionen bayerischen Protestanten. 

Dazu gehöre der Einsatz für Menschen, die aus erschütterten Weltgegenden geflüchtet sind, aber auch den Menschen hier, "deren Herzen verängstigt sind, die sich abschotten und die Grenzen schließen möchten", erläuterte Preidel. Außerdem müsse die Kirche "Rituale des öffentlichen Erinnerns" an die verheerenden Weltkriege befördern.

Da es immer weniger Zeitzeugen des Zweiten Weltkriegs gebe, müsse an die Stelle des individuellen Erinnerns das "kollektive Gedächtnis" dieses fürchterlichen Krieges treten. Ein öffentlicher Markstein auf diesem Weg soll Preidel zufolge die Frühjahrstagung der Landessynode sein, die sich dem Schwerpunktthema Frieden widmet.

Große Hoffnungen setzt die Synodalpräsidentin in das umfassende kirchliche Reformkonzept "Profil und Konzentration" (PuK), mit dem die Kirche mit ihrer Botschaft die Menschen wieder neu in ihren jeweiligen Lebenssituationen erreichen will. Die Maßnahmenvorschläge, die der Synode zur Entscheidung und weiteren Bearbeitung vorliegen, sollen zu einer Neuausrichtung der kirchlichen Aufgaben und zu einer besseren Kooperation der verschiedenen kirchlichen Berufsgruppen führen, sagte Preidel. 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Landessynode

Frühjahrssynode 2019 Lindau EPV vor Ort
Vom 24. bis 28. März kommt die bayerische Landessynode zu Beratungen in Lindau am Bodensee zusammen. Im Fokus der Frühjahrstagung steht der Frieden, über das die Synodalen auch mit prominenten Gästen diskutieren werden. Es soll zudem um die Pensionen von Pfarrern und Kirchenbeamten, den Reformprozess "Profil und Konzentration" sowie ein integriertes Klimaschutzkonzept der Landeskirche gehen. Unsere Reporterinnen und Reporter begleiten die Tagung täglich aktuell und multimedial.