Corona-Pandemie
Mit wenigen Klicks die sehen Corona-Regeln sehen, die derzeit am eigenen Standort gelten: Eine App machts bald möglich.
Smartphone

Nur kurz aufs Smartphone schauen und genau wissen, welche Corona-Regeln derzeit am eigenen Standort gelten: Dafür haben Studierende der Uni Würzburg mit Freunden eine App entwickelt.

"CoroBuddy" ist seit kurzem im Playstore für Android-Geräte und bald auch im AppStore von Apple verfügbar, teilte die Universität mit. Die Idee zur App stammt von Daniel Mangoud-Fleuchhaus, Masterstudent im Studiengang "Management".

Für all jene, die aus privaten oder beruflichen Gründen in Deutschland unterwegs sind, sei es schwer, den Überblick über die Vielzahl an Regelungen zu behalten, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ausfallen, hieß es. Ganz zu schweigen von den unterschiedlichen Vorschriften, die sich am Inzidenzwert der jeweiligen Region orientieren. Ein ehrenamtliches Team bringt die Smartphone-Anwendung jeden Tag auf den neusten Stand.

Alle Informationen in einer App

Angefangen bei A wie Alkoholverbot über Bußgelder, Gastronomie und Glaubensgemeinschaften bis zu Kontaktbeschränkungen und Veranstaltungen - die App lasse keinen Bereich außer Acht. Alle Infos sind in 15 Kategorien unterteilt. Alltagsfragen wie "Darf ich in Würzburg auf der Parkbank mein mitgebrachtes Bier trinken?" oder "Gilt in Hamburgs Innenstadt eine Maskenpflicht?" könne sich jeder Nutzer mit nur wenigen Klicks selbst beantworten.

Dass die App wegen der fortschreitenden Impfkampagne bald schon überflüssig sein könnte, das befürchten der Ideengeber und sein Team nicht: "Bis zur Herdenimmunität ist noch ein weiter Weg."

Weitere Artikel zum Thema:

Bayerische evangelische Landessynode

Frühjahrstagung der Bayerischen Landessynode
Die bayerische evangelische Landessynode tagt vom 21. bis 25. März 2021 erneut per Videokonferenz. In diesem Newsticker berichten wir täglich von der Frühjahrstagung.

Ostern online

Kreuz im Gegenlicht
Karwoche und Ostertage werden wegen der Corona-Pandemie 2021 anders. Doch auch falls Gottesdienste in Kirchen als Präsenzveranstaltung ausfallen müssen oder nur für eine sehr begrenzte Teilnehmerzahl angeboten werden können, gibt es kreative Möglichkeiten. Wir haben Tipps und Materialien zusammengestellt, wie Sie anlässlich der Feiertage auch zuhause mit der Familie kleine Andachten feiern können.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*