6.06.2016
Christentum & Symbole

Kreuz als Lebensbaum: Christliches Symbol

Der Lebensbaum oder Baum des Lebens ist ein christliches Symbol. Warum er als Symbol für das Gute und Böse gilt.
Das Kreuz erwächst aus dem Baum der Erkenntnis: Miniatur von Willem Vrelant, 1460.
Das Kreuz erwächst aus dem Baum der Erkenntnis: Miniatur von Willem Vrelant, 1460.

Lebensbaum, so heißt das Gewächs, das unsere Vorfahren mit Bedacht auf Friedhöfe gepflanzt haben. Widerständig gegen Kälte, Trockenheit und Hitze, war es ihnen die passende Pflanze, um ihrer Auferstehungshoffnung auch gärtnerisch Ausdruck zu verleihen. Der Lebensbaum findet sich aber auch in Kirchen.

Stamm Isais und Zweig aus der Wurzel

»Und es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen.« ( Jesaja 11, 1) Dies ist eine Weissagung aus dem Buch des Propheten Jesaja. Sie kündet den neuen Daviden an, den Friedenskönig, den Mann, auf dem der Geist des Verstands und der Weisheit ruhen wird und der mit dem Stabe seines Mundes - also mit Worten - den Gottlosen schlagen wird. Isai ist der Vater Davids. Der Stumpf Isais ist die Königsdynastie Davids, die zur Zeit des Jesaja abgehauen ist, nicht mehr existiert.

Ein Reis wird aus dem Stumpf hervorgehen. Das spielt auf die Fähigkeit mancher Bäume an, aus dem Stumpf neue Triebe hervorzubringen. Eine Weide oder eine Linde können sich auf diese Weise erneuern. Die meisten anderen Bäume bilden lediglich Stocktriebe. Die sehen aus wie Reisig, und daraus wird kein neuer Baum, sondern nur eine Art Busch, was man über die Nachfolger großer Dynastien öfter sagen kann.

Friedenskönig regiert nicht mit Gewalt

Für die Christen ist Jesus Christus das Reis Isais, der neue Friedenskönig, der nicht mit Gewalt, sondern mit Weisheit und der Kraft seines Wortes regiert. Und das tote Holz des Kreuzes wird durch ihn und seine Passion zum Lebensbaum.

Im Mittelalter wurden Kreuze dargestellt, aus deren Balken dicke Knospen und Blätter treiben. Diese Lebensbäume sollen auch daran erinnern, dass die Menschheit zwar das Paradies verspielt hatte und immer wieder neu verspielt, weil wir Menschen der Versuchung nachgeben, selbst Gott sein zu wollen. Und so, wie der Griff nach den Früchten am Baum der Erkenntnis den Tod brachte und bringt, so bringt der Gekreuzigte durch seinen Tod das Leben zurück.

Darum stellt auch die Miniatur Willem Vrelants beides dar: Aus dem Baum der Erkenntnis, der den Sündenfall von Adam und Eva symbolisiert, wächst das Kreuz als Lebensbaum direkt empor.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Sonntagsblatt