Digitalisierung

Dossier Digitalisierung Digitales Netzwelt

Unser Blog zu aktuellen Trends in der digitalen Welt - mit speziellem Fokus auf medienethische Fragestellungen und  Themen rund um Kirche und Diakonie. Und ein Beitrag zum Prozess "Profil & Konzentration" (PUK) der bayerischen Landeskirche für den Bereich "Digitaler Raum".

------

Digitalisierung

Seniorin am Smartphone
Digitalfotos, Online-Banking, Fahrkartenkauf im Netz oder Chats mit den Enkeln: Das Leben spielt sich zunehmend im Digitalen ab – ein Problem für viele ältere Menschen, die keine Erfahrungen mit Laptops, Tablets und Smartphones haben oder sich im Internet unsicher fühlen. Mit dem Projekt "Digital-Kompass vor Ort" soll sich das ändern.

Digitalisierung

Sabine Jörk, Leiterin des "Digital-Kompass vor Ort" in München, und Siegfried Bauer vom Standort in Ingolstadt
Ältere Menschen müssen sich nach Ansicht der Münchner Medienpädagogin Sabine Jörk dringend mit digitalen Geräten und dem Internet vertraut machen. Im Interview erklärt die Vorsitzende der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Medien, warum das nötig ist - und ob Seniorinnen und Senioren lieber zum Smartphone oder Tablet greifen sollten.

Zukunft der Kirche

Nikolaus Blum im EPV
Die bayerische Landeskirche stellt sich neu auf und will mit ihrem Reformprozess "Profil und Konzentration" (PuK) den Menschen in ihren jeweiligen Lebenssituationen näherkommen. Den Stand dieses Vorhabens und welche Bedeutung vor allem die Digitalisierung für die Kirche der Zukunft hat, beschreibt Oberkirchenrat Nikolaus Blum im Interview.

Kommentar

Künstliche Intelligenz (KI)
Computer haben inzwischen einen ähnlichen Grad der Komplexität erreicht wie das menschliche Gehirn. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) wird daher Veränderungen verursachen, die kaum vorhersehbar sind. Umso wichtiger ist es, sich mit ethischen Richtlinien und politischen Steuerungssystemen zu beschäftigen.