Podcasts erreichen Millionen von Menschen in Deutschland. Neben sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Twitter sind sie eine weiteres, meist persönliches und direktes Format, in Kommunikation zu treten mit Ihrer Zielgruppe - und unterstützen Sie dabei, eine Beziehung zu Ihrer Community aufzubauen und zu vertiefen.

Doch was gilt es dabei zu beachten? Welche Chancen und welche Risiken halten Podcast-Produktionen bereit? Unser Online-Workshop erklärt die wichtigsten Grundlagen für einen erfolgreichen Podcast. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in elemantares Basiswissen, um einen eigenen Podcast zu starten oder einen bereits bestehenden zu verbessern. 

Termin

Mittwoch, 4. Mai 2022 11.00 bis 12.30 Uhr

Preis

85 Euro inklusive Mehrwertsteuer

In unserem Workshop zu Podcasts erfahren Sie…

  • wie sich Podcasts weiterentwickelt haben 
  • welche Themen und Formate funktionieren
  • welche klassischen Fehler Sie vermeiden sollten
  • welche Themen und Herangehensweisen für Ihr Anliegen sinnvoll sind
  • welche Plattform für Ihren Podcast die richtige ist
  • welche Ansprache Sie wählen sollten

Zielgruppe des Workshops “Podcasts für Kirche und NGOs”

Die Schulung richtet sich an Mitarbeitende aus den Bereichen Social Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gemeindearbeit sowie Ehrenamtliche, die im Bereich von Kirche oder Diakonie sowie Nonprofit engagieren und darüber nachdenken, einen Podcast zu starten oder bereits einen haben, den sie verbessern wollen.

Wie läuft der Workshop ab?

  • Unsere Referenten liefern Ihnen eine Präsentation
  • Sie bekommen konkrete Fallbeispiele genannt
  • Sie können individuelle Fragen stellen
  • Es gibt eine praktische Übung, bei der Sie Ihr neues Wissen testen können

Wer leitet den Workshop?

Unsere Chefredakteurin Rieke C. Harmsen,  spezialisiert auf digitale Transformation, Innovation und Strategie in NGOs und Nonprofit-Organisationen. Sie berät Unternehmen, Stiftungen und Einrichtungen beim digitalen Wandel und betreibt den Podcast "Ethik Digital".

Dauer

Der Workshop findet online per Zoom statt und dauert 90 Minuten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich deshalb rechtzeitig an. Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite. Nach der Anmeldung über Eventbrite erhalten Sie eine Rechnung. 

Ihre Anmeldung über Eventbrite ist verbindlich. Sollten Sie an dem Workshop nicht teilnehmen können, bitten wir um eine schriftliche Rückmeldung. 

Bei einer Absage bis 14 Tage vor dem Seminar berechnen wir eine Ausfallgebühr von 50 Prozent der vollen Seminargebühr. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu zahlen. Auf Anfrage können Sie ihre Buchung einer anderen Person überlassen. 

Technische Voraussetzungen

Um an dem Online-Workshop teilzunehmen, benötigen Sie einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung, Kopfhörer und Mikrofon bzw. ein Headset für die Audio-Übertragung. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen. 

Die Zugangsdaten zum Seminar erhalten Sie im Vorfeld des Online-Workshops in einer separaten E-Mail. Die Online-Seminare werden mit Zoom durchgeführt. Details zu den technischen Voraussetzungen für Ihre Teilnahme erhalten Sie vor Schulungsbeginn von unserem Veranstaltungsmanagement.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung nur die in der Anmeldung aufgeführte Person zur Teilnahme an dem Online-Workshop berechtigt. Zuwiderhandlung wird geahndet.