Familie

Evangelische Morgenfeier

Christina Geisler So, 28.06.2020 - 18:30
Einsamkeit
"Langsam normalisiert sich das Leben wieder. Langsam steigt er wieder an der Lärmpegel in unserer Welt. Über manchen Lärm sind wir froh, anderen haben wir nicht vermisst. Die Erfahrungen der letzten Wochen und Monate werden wir allerdings nicht so leicht vergessen: für manche Menschen unter uns waren sie eine Qual." Die Evangelische Morgenfeier von der Erlanger Theologin Johanna Haberer.

Evangelische Morgenfeier

Christina Geisler So, 21.06.2020 - 17:00
Feiern Fest Luftballon Licht Abendstimmung
Autor
"Sie zählen zu den Dingen, die ich vermisse in diesen Zeiten: die großen Feste. Das Familientreffen an Ostern ist ausgefallen. Die Konfirmation des Neffen auf den Herbst verschoben, ebenso die Feier einer Freundin zu ihrem runden Geburtstag. Das ist angesichts anderer Sorgen und Verluste in diesen komplizierten Tagen eine verschwindend kleine Einschränkung. Trotzdem: Sie fällt mir schwer." Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Angela Hager aus Bayreuth.

Gastbeitrag

Alle unter einem Dach – in Zeiten von Corona kann das Familienleben eine Herausforderung darstellen. Dass Stress, Überforderung und Langeweile aber nicht zwangsläufig die Folgen sein müssen, beweist Susanne Guggemos aus Heinersreuth, Pfarrfrau und Vollzeit-Mama aus Leidenschaft. Wie sich der veränderte Alltag kreativ bewältigen lässt und wie man sich vor dem häuslichen Lagerkoller schützen kann, beschreibt Gastautorin Ellen Fritsche in einem Porträt.

Abschied

Anja Lemberger mit Kindern am Grab ihrer Tochter Sternenkind
Autor
In Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim hat die ökumenische Initiative Sternenkindergrab eine gemeinsame Gedenk- und Grabstätte für Tot- und Fehlgeburten auf dem Friedhof initiiert. Anja Lemberger, Ökumenebeauftragte der evangelischen Kirchengemeinde, spricht im Interview über die Bedeutung dieses Ortes.

Konfirmation verschoben

Gottesdienste sind wieder erlaubt, doch häufig fallen Konfirmationen trotzdem aus. Das ist bitter für Eltern, Verwandte und vor allem natürlich für die Jugendlichen. Die Konfirmandin Kaja Lück aus Fürth hatte ihr Konfirmationskleid sogar selbst genäht - jetzt muss sie es wieder in den Schrank hängen. Warum sie trotzdem nicht sehr enttäuscht ist, hören Sie hier:

Gastbeitrag

Begegnung im Lore-Malsch-Haus in München
Zum Muttertagswochenende ist das seit Anfang März geltende Besuchsverbot in Alten- und Pflegeheimen, das in der Corona-Krise zum Schutz der Senioren beschlossen wurde, gelockert worden. Pädagoge Jan Steinbach, der das Evangelische Pflegezentrum "Lore-Malsch" im Südosten von München leitet, fühlte sich von der Politik überrumpelt. Ein Gastbeitrag.

Corona

Crossmedia Di, 05.05.2020 - 10:38
Barbara Stamm
Die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern und frühere Landtagspräsidentin, Barbara Stamm, fordert daher schnelle, flexible und unbürokratische Hilfe für die Familien. Was sie noch sagt.

Homeschooling

Autor
Es stresst, ist nervig und manchmal eine komplette Überforderung: Viele Eltern fühlen sich angesichts von Schul- und Kitaschließungen am Limit. Wie stark sie belastet sind, davon erzählt der Corona-Blog des Bayerischen Elternverbands (BEV). BEV-Vizevorsitzende Henrike Paede berichtet dem Sonntagsblatt, was Eltern besonders große Sorgen bereitet und was sie sich von der Politik wünschen.

Tag für gewaltfreie Erziehung, 30. April 2020

Vielen Kindern fehlt heute der Raum, sich vermeintlich sinn- und zweckfrei zu beschäftigen.
Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung – gerade in Ausnahmesituationen wie der Corona-Pandemie ist dieses Recht in Gefahr, denn viele Familien stehen aufgrund von sozialer Isolation und Geldsorgen unter Druck. Darauf macht der Verein SOS-Kinderdorf anlässlich des Tages für gewaltfreie Erziehung am 30. April 2020 aufmerksam.

Kommentar

Kirche und Solidarität
Schon jetzt gibt es angesichts der Pandemie-Restriktionen große soziale Verwerfungen. Es ist deshalb gut, wenn Kirche und Diakonie immer wieder Staat und Gesellschaft an ihre Verantwortung erinnern und ihrerseits mit Hilfsprojekten selbst aktiv werden. Was sonst noch alles auf die Kirche zukommen wird, davon berichtet Kommentator Stephan Bergmann.