TV-Tipp: Kirche in Bayern
Die Aktion "Brot für die Welt" in Bayern wurde in Nürnberg mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Sebald eröffnet. Das Motto der diesjährigen Spendenaktion heißt "Kindern Zukunft schenken". Warum das so wichtig ist und wie Sie helfen können, erfahren Sie hier:
Die Aktion "Brot für die Welt" macht darauf aufmerksam, dass es in vielen Teilen der Welt Kinderarbeit gibt. Ein Beitrag von Maike Stark.

152 Millionen Jungs und Mädchen auf der Welt leisten Kinderarbeit. Das Motto der diesjährigen Spendenaktion Brot für die Welt macht darauf aufmerksam. Es lautet: "Kindern Zukunft schenken". "Brot für die Welt" ist das Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. "Brot für die Welt" steht für Hilfe zur Selbsthilfe und will langfristig, nicht kurzfristig helfen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Hilfswerk baut zum Beispiel Brunnen, liefert Saatgut, fördert Kleinunternehmen, bildet Menschen aus. So dass die Menschen genug zum Leben haben. So werden auch Fluchtursachen bekämpft. Seine Spende kann man in die Brot für die Welt Spendentüte in den Gemeinden packen oder online spenden. Dann werden z.B. Kinder in Sierra Leone oder Paraguay unterstützt. In den vergangenen Jahren sind jährlich rund 9 Millionen Euro für die "Brot für die Welt" - Aktion in Bayern zusammengekommen.

Mehr Infos: www.brot-fuer-die-welt.de

TV-Tipp: "Kirche in Bayern"

"Kirche in Bayern" - Das ökumenische TV-Magazin

Das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" läuft immer sonntags auf den bayerischen TV-Regionalsendern – unter anderem um 15.30 Uhr auf münchen.tv und um 18.30 Uhr bei Franken Fernsehen. Weitere Sender und Sendezeiten finden Sie unter www.kircheinbayern.de/ausstrahlung.

 

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*

efs