Kunst
Sieben evangelische Kirchengemeinden haben gemeinsam einen Kunstweg gestaltet: Fünf Wochen lang werden die Werke des Holzkünstlers Bernhard Schmid in der Region Günzburg gezeigt. Alles über die Aktion.
Wandern

Auf einen Kunstweg, den sieben evangelische Kirchengemeinden gemeinsam gestalten, kann man sich den ganzen August hindurch in der Region Günzburg begeben.

Die Kirchen in Burgau, Burtenbach, Günzburg, Ichenhausen, Leipheim, Riedheim und Thannhausen zeigen fünf Wochen lang Werke des Holzkünstlers Bernhard Schmid, teilte das Dekanat Neu-Ulm mit.

Günzburger Kunstweg macht Werke des Holzgestalters zugänglich

Der in Rettenbach bei Günzburg lebende Künstler fertigt Skulpturen aus ganzen Baumstämmen. Er lege dabei "Struktur und Geschichte" eines Baumes frei und gebe ihm "ein neues Dasein als Kunst", so Schmid laut Mitteilung.

Der Günzburger Kunstweg mache die Werke des außergewöhnlichen Holzgestalters nun "öffentlich im Kirchenraum zugänglich", heißt es in der Mitteilung weiter.

Kunst-Ausstellung wird von Veranstaltungen begleitet

Die Ausstellung der Holzskulpturen in den Kirchen wird begleitet von Themen-Gottesdiensten, geistlichen Vorträgen und Konzerten.

Abschluss des Projekts bildet ein Gottesdienst unter dem Motto "Der Freiraum des Adlers" Anfang September im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Burtenbach.
 

Weitere Artikel zum Thema:

1700 Jahre Judentum in Deutschland

Ist eine Trennung zwischen "jüdischer" und "deutscher" Musik sinnvoll? Natürlich nicht, wie das Projekt "From Jewish Life" des frisch gegründeten Vereins "Dialoge: Wort & Musik" beweist. In Konzerten mit Erzählungen, wie sie in diesen Wochen in der Nürnberger Marthakirche stattfinden, wird deutlich, dass dieser Unterschied historisch gemacht wurde. Und erfahrbar, welche musikalischen Schätze gerade entdeckt werden, wenn solche Denkbarrieren fallen.

"Kirche in Bayern"

Der verehrte wie umstrittene Künstler Joseph Beuys (1921-1986) hätte dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert. Die Münchner Pinakothek der Moderne hat beschlossen, dass einige seiner Kunstwerke zu diesem Anlass mal wieder raus müssen aus dem Museum – eins davon in die Nazareth-Kirche München-Bogenhausen.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*