1.09.2020
"100 Jahre Bergwacht"

Eröffnung mit Innenminister Herrmann: Bergwacht Bayern feiert 100-jähriges Bestehen mit Ausstellung

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat zum 100-jährigen Bestehen die Arbeit der Bergwacht Bayern gewürdigt.
Innenminister Bayern Joachim Herrmann

"Ein Jahrhundert ehrenamtlicher Dienst am Mitmenschen in oftmals lebensgefährlichen Situationen kann gar nicht genug gewürdigt werden", sagte Herrmann laut Mitteilung seines Ministeriums am Samstag im Alpinen Museum in München, wo die Jubiläumsausstellung "100 Jahre Bergwacht Bayern" eröffnet wurde.

Die Ausstellung mache die überaus vielfältige und segensreiche Arbeit der Bergwacht sichtbar. Die Schau ist noch bis 27. September zu sehen.

Ausstellung in München

Geehrt wurde bei der Ausstellungseröffnung auch der frühere Landtagspräsident und Ehrenvorsitzende der Bergwacht Bayern, Alois Glück: Er wurde mit dem "Grünen Kreuz" des Deutschen Alpenvereins für besondere Verdienste um die Bergrettung ausgezeichnet.

"Neben Deinem großartigen und vielfältigen Engagement in Politik und Gesellschaft setzt Du Dich seit Jahren mit Herzblut und großer innerer Überzeugung für die Bergwacht Bayern ein", sagte Innenminister Herrmann.

Alois Glück habe während seiner zwölfjährigen Amtszeit als Bergwacht-Vorsitzender stets die Schwerpunkte "Leben retten", "Einsatzkräfte schützen" und "Natur bewahren" in den Mittelpunkt gestellt.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Kommentar

Altenpflege
Autor
Der Corona-Pflegebonus sei zwar gut gemeint, doch in der Praxis ungerecht, meint Dagmar Illi, Personalsachbearbeiterin in einem Evangelischen Pflegezentrum in München. In ihrem Gastbeitrag schildert sie, wie sie das Thema Wertschätzung in Zeiten des Coronavirus in der Pflege erlebt.