15.01.2021
Corona-Pandemie

"Corona Spezial": Uniklinik-Experten klären über Impfung auf

Wer Fragen zu der Impfung gegen das neuartige Coronavirus oder die Krankheit selbst hat, kann online an einer kostenlosen Informationsveranstaltung teilnehmen.

Fragen rund um die Corona-Schutzimpfung beantworten drei Experten der Würzburger Uniklinik bei einem digitalen "Corona Spezial" am 26. Januar ab 18 Uhr. Das kostenlose Format bietet die Uniklinik zusammen mit der Mediengruppe "Main-Post" an, teilten die Veranstalter gemeinsam mit.

In drei kurzen Vorträgen würden zentrale Fragen wie "Was passiert im Körper nach der Impfung?" oder auch "Wer sollte sich impfen lassen - und wer nicht?" laienverständlich beantwortet - und zudem werde auf per Chat eingereichte Fragen der Teilnehmer eingegangen.

Online-Informationsveranstaltung

Zu Wort kommen der Vorstand des Instituts für Hygiene und Mikrobiologie der Universität Würzburg, Professor Oliver Kurzai, der Leiter der Stabsstelle Krankenhaushygiene am Uniklinikum Würzburg, Professor Ulrich Vogel, sowie der Leiter des Bereichs Pädiatrische Infektiologie und Immunologie an der Universitäts-Kinderklinik, Professor Johannes Liese.

Das "Corona Spezial" wird über "Skype for Business" abgewickelt, wer daran teilnehmen will, braucht eine Internetverbindung sowie ein Smartphone, Tablett oder einen PC. Zudem ist eine Anmeldung erforderlich.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Infektionsschutz

Blick in das Nürnberger Werk Süd der Noris Inklusion gemeinnützige GmbH
Während des Lockdowns dürfen Menschen mit Behinderung in Bayern keiner Beschäftigung nachgehen. Das Sozialministerium argumentiert, sie müssten in der Corona-Pandemie besonders geschützt werden. Der Geschäftsführer der gemeinnützigen Noris Inklusion in Nürnberg, Christian Schadinger, findet das pauschale Betretungsverbot der Werkstätten trotzdem unangemessen - und diskriminierend.