Heilsbronn (epd). Nach seinem Dienstantritt am 1. September ist Pfarrer Jürgen Belz am Montag nun auch offiziell als neuer Direktor des Religionspädagogischen Zentrums (RPZ) im mittelfränkischen Heilsbronn bei Ansbach eingeführt worden. Oberkirchenrat Stefan Blumtritt, in der Landeskirche unter anderem auch für den Bereich Schulen und Bildung zuständig, würdigte Belz in seiner Ansprache laut Redemanuskript als ruhig und besonnen: "Sie sind ein ausgezeichneter Zuhörer und Nachfrager."

Belz war zuvor seit 2016 Direktor des Schulreferats im Kirchenkreis Nürnberg und folgt nun auf RPZ-Direktor Klaus Buhl, der in den Ruhestand gegangen ist. Durch seine vorherigen Tätigkeiten bringe Belz "schon sehr viel von dem mit, was das RPZ für die Zukunft leisten soll", sagte Blumtritt. Dazu gehöre "Schule in allen Formen und Ausprägungen", Gemeindepädagogik, eine enge Verbindung zur Wissenschaft, Erwachsenenbildung oder auch frühreligiöse Bildung in den Kirchengemeinden.

Blumtritt sagte, mit Belz habe die bayerische Landeskirche eine "für diese herausragende Stelle" richtige Person gefunden, um die "Neuausrichtung des RPZ zur Denkfabrik" und zur Fortführung und Weiterentwicklung des ökumenischen Miteinanders weiter voranzubringen. Belz solle sich aber auch ein bisschen freimachen "von alledem", also dem "Tagesgeschäft", und sich und seinem Team somit "Freiräume zum Denken und Träumen und Ausprobieren" schaffen, erläuterte Blumtritt.

Das RPZ in Heilsbronn mit rund 80 Mitarbeitenden ist die Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtung der Landeskirche im Bereich Religionspädagogik. Dort werden auch die staatlichen Reli-Lehrkräfte fortgebildet. Das RPZ ist für Religionsunterricht in allen Schularten, für die Schulseelsorge, religiöse Früherziehung, Ganztagsangebote, Inklusion und auch die Konfirmandenarbeit zuständig. Es verfügt im früheren Heilsbronner Zisterzienserkloster über eine Tagungsstätte mit rund 60 Zimmern.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*