6.10.2014
Bildung & Kirche

Christliches Religionshaus "Wort des Lebens" am See

Welches Kind kann von sich schon behaupten, es habe in einem Schloss oder auf einer Burg gelebt, noch dazu mit einem herrlichen Badesee vor der Haustür? Das Bildungshaus "Wort des Lebens" am Ufer des Starnberger Sees vereint viele Jugendträume: Hier steht ein bezauberndes Schloss mit großzügiger Terrasse, nebenan thront eine neuromanische Burg.
Starnberger See Oberbayern
Starnberger See Oberbayern

Es ist der Begeisterung von vier jungen Kanadiern zu verdanken, dass ausgerechnet im oberbayerischen Berg heute viele tausend Jugendliche regelmäßig ihre Freizeit verbringen. Die frommen Musiker kamen 1964 in die Region und luden christlichen Veranstaltungen ein. 1969 konnten sie den Freistaat Bayern überzeugen, das verfallene Schloss Unterallmannshausen zu verpachten. Mit viel Mühe renovierten sie das alte Gemäuer und gründeten eine religiöse Gemeinschaft, die junge Menschen aus aller Welt anzog.

Das bunte Treiben auf Burg und Schloss sorgte in der Region zunächst für Argwohn und wilde Mutmaßungen: Als einmal ein Spaziergänger ein Tierkadaver im Wald fand, wurde die Einrichtung verdächtigt, okkulte Exerzitien zu veranstalten - dabei handelte es sich um einen Kadaver, den ein Jäger im Wald hatte liegen lassen. Die Schlagzeilen in der Boulevardpresse machten dem Träger lange zu schaffen, weshalb sich die Einrichtung vollkommen zurückzog.

Diese Zeiten sind längst vorbei: Wer heute am Seeufer bei Unterallmannshausen spazieren geht, kann sich aus einem Ständer eine der bunten Informationsbroschüren mitnehmen oder in die Treppen zum Burgcafé aufsteigen und bei Kaffee und Kuchen den Blick auf den See genießen.

Was ist die Organisation Wort zum Leben?

Doch was ist "Wort zum Leben" eigentlich? Das Jugendmissionswerk bekennt sich zur Glaubensgrundlage der "Deutschen Evangelischen Allianz" und ist Mitglied im "Ring missionarischer Jugendbewegungen", einem an das Diakonische Werk angeschlossene Jugendfachverband. Das überkonfessionelle Werk ist international tätig und wird vor allem von freikirchlichen Gemeinden genutzt. "Wir verfolgen eine klare biblische Verkündigung", erklärt Programmleiter Joachim Henn. "Wir möchten zeigen, das Christsein nicht antiquiert und langweilig ist, sondern Spass macht", führt er fort.

Die Bildungseinrichtung verbindet Sport, Spiel und Spass mit Verkündigung. Die Seminare für Kinder und Jugendliche zwischen neun und 30 Jahren folgen alle einem ähnlichen Schema: Täglich wird gemeinsam Gottesdienst gefeiert, die Bibel studiert und diskutiert. "Wir machen die biblischen Texte für den Alltag zugänglich", erklärt Henn. Am Nachmittag steigt das Freizeitprogramm - Baden, Voleyball, Rudern - und Abends gibt es Lagerfeuer und Musik. Neben den Freizeiten werden Seminare angeboten, eine "Kompaktbibelschule" und eine Reihe von "Evangelistischen Veranstaltungen", bei denen viel Musik gespielt und gesungen wird.

Sommerfreizeiten am Starnberger See

Christiane Loge ist selbst als Jugendliche mehrmals für eine Sommerfreizeit nach Berg gekommen. Die Mischung aus Lobpreis und Anbetung, Bibellektüre und Lebensanweisung, Sport und Gemeinschaft  haben ihr so gut gefallen, dass sie inzwischen fest zum Team gehört - als Pressesprecherin. "Es wird niemand gezwungen, hier mitzumachen", betont sie. Sie ist sich bewußt, dass die christliche-konservativen Überzeugungen, die hier vermittelt werden - wie etwa das Motto "Kein Sex vor der Ehe" -  nicht jedermanns Sache sind. "Wer feststellt, dass der Lebensentwurf ein anderer ist, kommt eben nicht wieder", sagt Loge.

Im Sommer sind die knapp 20 Festangestellten auf die Unterstützung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen angewiesen: Im Schloss, auf der Burg und den Zeltplätzen nächtigen bis zu 250 Personen gleichzeitig. Jedes Jahr finden hier mindestens vier Sommerfreizeiten statt. Das Haushaltsvolumen beträgt rund 2,5 Millionen Euro, davon werden etwa eine Million über den laufenden Betrieb erwirtschaftet, der Rest muss über Spendengelder und Zuschüsse finanziert werden.

Pachtverträge stehen zur Diskussion

Die Zukunft der Bildungseinrichtung ist gleichwohl ungewiss. Immerhin hat der bayerische Finanzminister Markus Söder im Juli erklärt, dass der Freistaat den für 2013 geplanten Verkauf der beiden Immobilien gestoppt habe. Ob die Pachtverträge verlängert werden oder WDL die Immobilien gar selbst erwirbt, ist noch offen. Die Jugendlichen jedenfalls dürfen sich vorerst auf weitere Freizeiten in Schloss und Burg freuen.

Für viele gilt die Burg längst als Geheimtipp: 16 Zimmer verfügen über Hotelstandard. Einzig an der Verpflegung wird erkennbar, dass es sich um eine Jugendfreizeiteinrichtung handelt. Aber darüber lässt sich bei diesem Ausblick leicht hinwegsehen.

Zimmer und Ausstattung

Es gibt 16 Einzelzimmer in der Burg sowie Mehrbettzimmer. Im Schloss Seeburg befinden sich vor allem Jugendzimmer mit bis zu acht Betten. Auf dem Gelände sind auch Zeltplätze, Fussball- und Volleyballfelder, Sporträume, ein Festsaal. Am Ufer stehen Boote und Surfbretter.

Sehenswürdigkeit am Starnberger See

Die Votivkirche am Seeufer erinnert an den mysteriösen Tod von König Ludwig II im Juni 1886. Die Stelle, an der Ludwig II. mit seinem Begleiter den Tod fand, ist durch ein Kreuz im See markiert.

Kontakt

Wort des Lebens e.V.
Freizeitschloss Unterallmannshausen, Schloss Seeburg
Postfach 60
82328 Berg

www.wdl.de

VERLAGSANZEIGE

Katalog: Gästehäuser in Bayern

 

Cover TagungshäuserSie planen eine Freizeit? Sie suchen eine Unterkunft? Sie möchten ein Fortbildungsseminar veranstalten?

Die Sonntagsblatt-Edition »Evangelische Gästehäuser in Bayern« enthält eine ausführliche Beschreibung von knapp 140 Seminar- und Tagungsstätten in evangelischer Trägerschaft – von Berchtesgaden bis Wernfels, von Rettenbach bis Falkenstein. Jetzt bestellen!

 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Naherholung

Urlaubstipps Bayern 2018
Sommerferien dahoam? Nach einer aktuellen Umfrage bleibt die Hälfte aller urlaubenden Bayern zu Hause. Warum auch wegfahren, wenn wir im schönsten Bundesland Deutschlands leben! Hier finden Sie fünf wertvolle Tipps unserer Redakteure, wie Sie ohne weit zu reisen einen spannenden und erholsamen Urlaub mitten in Bayern verbringen können.