12.10.2020
Evangelische Kirchen in Bayern

Weilheim: "Apostelkirche" - Evangelische Kirche im Dekanat Weilheim

Mitten im Weilheimer Stadtzentrum befindet sich die Apostelkirche. Sie ist die einzige evangelische-lutherische Kirche in Weilheim und ist wortwörtlich mit ihrer Gemeinde mitgewachsen.

Die Geschichte der evangelischen Kirche in Weilheim beginnt mit einem Beschluss König Maximilians von 1850, in Weilheim die Abhaltung pastoraler Geschäfte durch einen Vikar zweimal pro Jahr zu genehmigen. Damals standen den rund 2500 katholischen Bürgern in Weilheim gerade mal acht Protestanten gegenüber.

Der Grundstein für den Bau der "Protestantische Stadtpfarrkirche Weilheim", wie sie damals noch hieß, wurde dann 1898 gelegt, nachdem die ursprünglich nur aus einer Handvoll Leuten bestehende evangelische Gemeinde in Weilheim stetig gewachsen war. Gut ein Jahr später wurde die Kirche eingeweiht.

Die Apostelkirche im Weilheimer Stadtzentrum

Anbau in den 60ern

Der damalige Bau im neugotischen Stil hatte allerdings wenig mit dem heutigen Kirchengebäude zu tun. Denn in den Jahren 1962/63 kam zu der bestehenden Kirche ein Anbau nach Süden hin dazu, der der wachsenden Gemeinde mehr Raum geben sollte.

Im Zuge dessen wurden auch Kanzel, Altar, Taufstein und Bänke ersetzt und die Kirche erhielt den Namen Apostelkirche.

Beim Betreten des Innenraums fällt sofort die asymmetrische Gestaltung auf. Die Gottesdienstbesucher blicken von manchen Bänken aus frontal auf den Altar, auf anderen von der Seite. Die steinerne Kanzel bildet mit dem Altar und dem zentral positionierten Taufstein das Herz der Kirche.

Die Orgel wurde von der Hohenpeißenberger Orgelwerkstätte Riegner & Friedrich im Jahr 1998 gebaut und unter anderem von großen Namen wie Zsolt Gárdonyi und Gerhard Weinberger bespielt.

Heute ist die Apostelkirche Predigtstätte für 5500 Gemeindemitglieder. Weilheim ist auch der Sitz des 16 Gemeinden umfassenden Dekanats und bildet somit das Zentrum evangelischen Lebens im Landkreis.

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: