27.10.2020
Landeskirche

Landessynode als Präsenzveranstaltung abgesagt

Die Herbsttagung der bayerischen Landessynode ist wegen der Corona-Pandemie als Präsenzveranstaltung abgesagt.

Die Synode, die ursprünglich vom 23. bis 26. November in Geiselwind geplant war, soll stattdessen digital durchgeführt werden, wie Kirchensprecher Johannes Minkus  bestätigte.

Die Aufgaben der Landessynode

Die Landessynode bestimmt als Kirchenparlament der 2,3 Millionen bayerischer Protestanten den Kurs der Kirche, beschließt die Kirchengesetze und den Haushalt, entscheidet in Personalfragen und wählt den Bischof.

Die 108 Synodalen kamen vor der Corona-Pandemie zweimal im Jahr in unterschiedlichen bayerischen Städten zusammen. 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche

Heinrich Bedford-Strohm
"Es ist gut, wenn da jemand Neues rankommt, neue Akzente setzt, neue Impulse gibt", sagt Heinrich Bedford-Strohm und kündigt an, im nächsten Jahr nicht mehr als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Verfügung zu stehen.