Barbara Hauck

Sonntagsblatt-Autorin und Lebensberaterin

Die Nürnberger Pfarrerin Barbara Hauck ist seit 2004 Lebensberaterin der Sonntagsblatt-Sprechstunde. An dem Format schätzt sie, dass »hier deutlich wird, was die Menschen wirklich bewegt«. In der Seelsorge kommen der gebürtigen Traunsteinerin neben ihren Gemeindeerfahrungen eine pastoralpsychologische Zusatzausbildung und jahrelange Erfahrungen in einer Beratungsstelle der Nürnberger Stadtmission zugute. Die Leiterin der Beratungsstelle »Offene Tür« an der Kirche St. Jakob in Nürnberg ist auch Rundfunkpredigerin in den Evangelischen Morgenfeiern des Bayerischen Rundfunks.

ShareFacebookTwitterShare

Evangelische Morgenfeier

König Salomon und die Königin von Saba
"Sag mir, Salomo", fragte die Königin: "Wie viele Körner wachsen aus einem Saatkorn?" "Unendlich viele", sprach der König. "Die ganze Welt könnte davon satt werden. Doch sag nun du: "Was gibt dem Meer lebendige Gestalt?" "Jeder einzelne Tropfen", antwortete sie. "Aber weißt du, ob es ein Wesen gibt, in dem alle gescheiterten Hoffnungen wiedergeboren werden?" Salomo dachte nach. "Ja", sagte er dann: "Ja, in jedem neugeborenen Kind." Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Barbara Hauck.

Sonntagsblatt-Ratgeber

Katharina Hamel So, 15.12.2019 - 07:00
Türkranz Advent Natur Weihnachten Tür
Auch wenn Weihnachten ein Familienfest ist, bedeutet das nicht, dass man es immer auf die gleiche Weise feiern muss. Manchmal geht es darum, sich zurechtzufinden und für das Unerwartete offen zu sein. Ein Beitrag aus unserem Sprechstunden-Archiv.

Evangelische Morgenfeier

Rahab
Die Geschichte von Rahab, die ihre Familie dadurch errettet, dass sie zwei israelitische Spione vor der Eroberung Jerichos versteckt, gehört zu den biblischen Bildern und Geschichten, die uns ermutigen, etwas zu tun, was ein Gegengewicht zu all der Angst und Resignation sein kann und uns helfen, Vertrauen aufzubringen, dass es Wege in eine gemeinsame Zukunft gibt. Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Barbara Hauck aus Nürnberg.

Evangelische Morgenfeier

Prophet Jesaja
Pfarrerin Barbara Hauck stellt die sogenannten "Gottesknechtslieder" des Propheten Jesaja in den Mittelpunkt ihrer Morgenfeier: "Es ist kein Zufall, dass der Prophet seine Erfahrungen in ein Lied gefügt hat. Es lädt andere ein, sich selbst hineinzustellen in das, was er da erlebt hat. Es lädt ein, die Erfahrung, dass Gott einen anrührt und aufweckt, darin genauso auszudrücken wie die Demütigungen und das Standhalten."

Evangelische Morgenfeier

Prophet Jesaja
"Wie ist das eigentlich mit dem Hinfallen und Aufstehen, Scheitern und Weitermachen? Und könnte Scheitern nicht auch eine ganz wichtige Lebenserfahrung sein, bei der es sich lohnt, genauer hinzuschauen, ja sogar ein bisschen dabei zu verweilen? … Scheitern – oder die Angst davor – ist ein riesiges Thema. Es ist ein Menschheitsthema. Dabei geht es nicht nur um persönliches Vermögen oder Unvermögen…" Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Barbara Hauck aus Nürnberg.

Evangelische Morgenfeier

Wüste
In seiner 40-jährigen Wanderschaft durch die Wüste schwankte das Volk Israel zwischen Sehnsucht und Hoffnung auf das gelobte Land und Zweifel und Erschöpfung. Auch wir durchleben die eigentlichen Wüstenwanderungen, wenn es gilt, die Durststrecken des Lebens zu bestehen. Evangelische Morgenfeier von Pfarrerin Barbara Hauck aus Nürnberg.