Christine Ulrich

Redakteurin | Soziales, Kirche, Religion, Politik, Kultur
Christine Ulrich
ShareFacebookTwitterShare

Corona

Längst wird wieder diskutiert, angesichts der Infektionszahlen die Schulen doch teilweise zu schließen. Dabei gäbe es andere Möglichkeiten, Unterricht durchzuführen: in den Räumen derzeit leerstehender Gebäude. Vorschläge gibt es hinreichend.

Bildung

Evangelische, katholische, andersgläubige und konfessionslose Schüler können in der Corona-Pandemie bald einen gemeinsamen Religionsunterricht erhalten. Um die Infektionsgefahr zu verringern, haben die Kirchen temporäre Kooperationsformen entwickelt.

Corona

Das bayerische Kabinett hat am Donnerstag weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Sitzung des Ministerrats erläuterte. Eine Übersicht über die Ergebnisse.

Religionsunterricht

Die Grundschule am Gerner Platz in Puchheim arbeitet an einem neuen Konzept für den Religionsunterricht. Um die Durchmischung der Klassen in Religionslehre und Ethik zu vermeiden, soll ein gemeinschaftlicher "Werteunterricht" eingeführt werden. Drei Fragen an die Puchheimer Grundschul-Elternbeirats-Vorsitzende Tanja Olszak.

Corona und Kirche

Heinrich Bedford-Strohm
Neu eingeführten Formaten sei es zu verdanken, dass die evangelische Kirche an Ostern rund zehn Millionen Menschen mit Gottesdiensten erreicht habe. Dies sei "mehr als je zuvor in den vergangenen Jahren", sagte Bedford-Strohm einem Magazin.

Ethikrat

Susanne Breit-Keßler, ehemalige Regionalbischöfin
Corona kam dazwischen, doch nun ist er installiert: der neue bayerische Ethikrat. Ob medizinische Fragen, Digitalisierung oder soziale Entwicklungen: Die 18 Mitglieder sollen "die ganze Breite gesellschaftlicher Diskussionen" in den Blick nehmen.

Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Drogen Heroin Sucht
Eigentlich treffe es der Titel "Drogenbeauftragte der Bundesregierung" nicht, sagt Daniela Ludwig (CSU), die seit genau einem Jahr im Amt ist. Besser sei "Suchtbeauftragte", schließlich habe sie mit allen Arten von Sucht zu tun: Glücksspiel, Medien und natürlich legale wie illegale Suchtmittel.

7. Münchner Orgelsommer

Aufgrund der Corona-Krise findet der Münchner Orgelsommer 2020 online statt - und jeder kann ein Teil davon sein. Seit 5. Juli und noch bis zum 13. September können Interessierte regelmäßig neuen Orgelklängen von zu Hause aus lauschen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.