Arbeit

Verlagsarbeit & Journalismus

Wirtschaft Rechner Kalkulation Finanzen
Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen auch die ersten Medienhäuser in Bayern: Die "Main-Post" aus Würzburg und das Aschaffenburger "Main Echo" haben für Teile ihrer Redaktionen Kurzarbeit angemeldet.

Zeitarbeit und Arbeitslosigkeit

Die Corona-Krise setzt den Arbeitsmarkt massiv unter Druck. Die Indikatoren des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) in Nürnberg zeigen deutlich nach unten - und das schon vor den einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, wie das Institut in Nürnberg mitteilt.

Coronavirus

Laptop, Block und Kaffeetasse: So sieht das aus, wenn die Redaktion im Home-Office arbeitet.
Wir vom Sonntagsblatt mit allen Redaktionen im Evangelischen Presseverband arbeiten in Zeiten von Corona von zu Hause aus. "Home-Office" ist das Stichwort. Wie das bei uns aussieht und wie wir uns nun absprechen, austauschen und stets neue Inhalte liefern - das alles erfahren Sie in einem kleinen Blick hinter die Kulissen.

"Fair Toys Organisation"

Fair Toys Organisation Maik Pflaum
Die Arbeitsbedingungen in den größtenteils asiatischen Spielwarenfabriken sollen fairer werden. Dafür will sich ein Verein aus Nürnberg einsetzen, der demnächst gegründet werden soll. Kommenden Dienstag informieren die Initiatoren über ihre Ziele.

Coronavirus

Bürogebäude Hochhaus Glas Spiegelung
Das neuartige Coronavirus breitet sich auch in Deutschland immer weiter aus. Hotspot in Europa ist derzeit Norditalien, wo das öffentliche Leben in den betroffenen Regionen immer mehr zum Erliegen kommt: Ortschaften werden abgeriegelt, Infizierte und mögliche Infizierte unter Quarantäne gestellt und Unternehmen vorübergehend geschlossen. Was würden solche Maßnahmen für betroffene Arbeitnehmer in Deutschland bedeuten? Der Münchner Arbeitsrechtler Sebastian Agster gibt darauf Antworten.

Soziales

Wanderfürsorge in Stadtbergen.
Autor
Mit 30 Betten und wenigen Aufenthaltsräumen fing Ende des 19. Jahrhunderts alles an. Doch erst ein paar Jahre später konstituierte sich das heutige evangelische Sozialunternehmen, damals noch mit dem Namen "Verein für Innere Mission". Seit 125 Jahren ist der Sitz im Augsburger Spenglergäßchen das Zentrum diakonischer Arbeit.

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Journalist Medien Kameramann Arbeit Journalismus Rundfunk Fernsehen TV
Angesichts von Drohungen gegen freie Journalisten hat der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) betont, dass Medien als deren Auftraggeber für Schutz sorgen müssten. Hintergrund sind Drohungen gegen den freien Journalisten Danny Hollek im Zusammenhang mit der "Umweltsau"-Satire des WDR und Vorwürfe des freien Journalisten Richard Gutjahr, der Bayerische Rundfunk (BR) habe ihn im Kampf gegen rechtsextreme Hasskampagnen alleingelassen.

Digitalisierung der Arbeitswelt

Pflegeroboter Digitalisierung Caritas Robbie Pepper
Autor
Informatiker erwarten, dass Pflegeroboter in wenigen Jahren flächendeckend in Deutschland zum Einsatz kommen. Der demografische Wandel fordere zwangsläufig digitale Pfleger zur Versorgung älterer und kranker Menschen, sagen sie. In der Industrie und sogar im Haushalt vieler Menschen sei künstliche Intelligenz längst Alltag. Für eine tiefergreifende Robotisierung der Arbeitswelt brauche es gemeinsame Rahmenbedingungen von Informatik, Soziologie, Politik, Ethik und Recht.

Ländermonitor "Frühkindliche Bildung 2019"

Kinderbetreuung darf keine Frage des Geldbeutels sein.
Der Betreuungsschlüssel in bayerischen Kitas hat sich in den letzten zehn Jahren zwar verbessert - doch laut einer neuen Studie der Bertelsmann Stiftung ist er immer noch nicht kindgerecht. Der evangelische Kita-Verband sieht sich durch die Studie bestätigt, die Staatsregierung spricht von Willkür.

"Loslassen und nicht durchregieren"

Harald Bolsinger
Der Nürnberger Wirtschaftsprofessor Harald Bolsinger vertritt die These, dass sich Christliche Spiritualität nicht in berufliches und privates Leben aufteilen lasse, es geht ihm darum, "Christliche Spiritualität so zu übersetzen, dass sie in der monetären Welt vorstellbar ist".