Frauen

Advent ist Märchenzeit

Autor
Wenn die Tage immer kälter und die Nächte immer länger werden, dann gibt es nichts Schöneres als es sich zuhause richtig gemütlich zu machen. Vielleicht bei einem Märchen? Märchen entführen uns in fremde, spannende Welten und Zeiten, erzählen uns von unbekannten Sitten und Bräuchen. Wir haben Frauen, die jetzt in Franken leben, dazu eingeladen, uns Märchen aus ihrer Heimat nachzuerzählen. Dieses Märchen führt uns ans Horn von Afrika, nach Äthiopien. In die Wiege des Kaffees.

Null Toleranz

Frau Hand Abwehr Nein Ablehnung
Unsere Scham und Sexualität sind die sensibelsten Pole unserer Seele. Wird die Grenze der Intimsphäre ungewollt überschritten, kann das für einen Moment unangenehm sein – oder einen Menschen für den Rest seines Lebens aus dem Gleichgewicht bringen. In der Kirche, die für Gemeinschaft und Seelsorge steht, zerbricht noch viel mehr. Wir haben bei der Herbstsynode nachgefragt: Wie schützt die bayerische Landeskirche ihre Mitglieder vor sexualisierter Gewalt?