Historische Holzkirche
Die historische Holzkirche in Utting am Ammersee wurde in der Nacht vom 25. August 2021 durch einen Brand weitgehend zerstört. Die Gemeinde feiert am Sonntag einen Gottesdienst auf der Wiese - und will die Kirche wieder aufbauen.
Ein verheerender Brand hat die evangelische Kirche in Utting am Ammersee am Mittwoch in den frühen Morgenstunden weitgehend zerstört.

Ein verheerender Brand hat die evangelische Kirche in Utting am Ammersee in der Nacht vom 25. auf den 26. August 2021 weitgehend zerstört. Die Holzkirche ist völlig ausgebrannt.  Mit einem Gottesdienst will die Gemeinde am Sonntag, 29. August nun Abschied nehmen von der Kirche. Der Gottesdienst wird Live per Youtube zu sehen sein. (Livestream:  https://www.youtube.com/watch?v=Tl3zE8tJgAY) Wie die evangelische Pfarrerin Alexandra Eberhardt ankündigte, soll die Kirche wieder aufgebaut werden.

Trauer der Gemeinde - Wiederaufbau geplant

"Wir sind geschockt und können es nicht glauben", erklärte Pfarrerin Eberhardt auf der Webseite. Die Kirche sei intensiv genutzt worden für Konfirmationen, Hochzeiten und Beerdigungen. Einzigartig verbanden sich in der Kirche "historische Wurzeln und moderne Gemeindeheimat", so Eberhardt. 2027 wäre die Christuskirche 100 Jahre alt geworden. Erste Gedanken zur Feier seien bereits entstanden.

Gleichzeitig sei die Gemeinde auch dankbar für die Unterstützung der Feuerwehren, die das Gemeindezentrum retteten, und den vielen Hilfsangeboten, die die Gemeinde erreicht hätten. Für den Wiederaufbau der Kirche sei ein Spendenkonto eingerichtet worden.

Großbrand der Christuskirche Utting

Zum Großbrand kam es mitten in der Nacht. Die Holzkirche brannte fast vollständig aus. Der Sachschaden soll Medienberichten zufolge bei 500.000 bis 750.000 Euro liegen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Uttinger Christuskirche wurde 1927 als sogenannte Holzknüppelkirche nach Vorbildern aus Skandinavien errichtet. Zuerst war sie ein schlichter Betsaal, 1931 kam der Glockenturm hinzu.

Brandursache noch nicht bekannt – Hausmeister zeigt sich erschüttert

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt zusammen mit Spezialisten aus dem Landeskriminalamt. Der Hausmeister der Kirche, Helmut Schiller, reagierte erschüttert: "Der Brand ist mehr als traurig. Die Kirche ist ein Kleinod, die Bauart mit Holz war einmalig. Das Flair der alten Kirche ist nun einfach nicht mehr da und unwiederbringlich verloren”, sagte er zu sonntagsblatt.de.

Derzeit würde die Polizei noch ermitteln, um die Ursache des Feuers zu erkunden. Er habe die Kirche abends abgeschlossen, es habe keine Kerze gebrannt, im Sommer sei zudem auch die Heizung abgestellt. Wie es daher zu einem Brand in der Nacht habe kommen können, sei ihm ein Rätsel. Das Feuer sei mitten in der Nacht ausgebrochen. "Der Turm hat wie ein Kamin gewirkt”, sagte Schiller. Das Feuer habe vor allem den Kirchenraum zerstört. Die Orgel sei nicht mehr zu retten, die Orgelpfeifen seien komplett geschmolzen.

Die ausgebrannte Christuskirche in Utting
Die ausgebrannten Überreste der historischen Kirche am Ammersee.

Gottesdienst am Sonntag geplant

Auch die Scheibe zum anliegenden Gemeindesaal sei geborsten und der Dachstuhl beschädigt. Das gesamte Gemeindezentrum sei stark verschmutzt, es gebe überall schlechte Luft durch den Qualm. "Der Brand hat einen Totalschaden verursacht”, meint Schiller. Er bezweifle, dass der Bau noch zu retten sei. Er bemühe sich derzeit um die Entsorgung und um eine Wiederherstelllung des Gemeindehauses. "Wir müssen schauen, was wir retten können, um wieder ein wenig Gemeindeleben zu haben”, so Schiller.

Für Sonntag hat die Gemeinde einen Gottesdienst geplant. "Wir müssen uns von der Kirche verabschieden. Es wird nie wieder, wie es war”, sagte Schiller. Der Schaden werde wohl viele Hunderttausend Euro betragen. Die Versicherung Ecclesia habe angekündigt, ein Gutachten zu erstellen, um den Versicherungsschaden zu ermessen.

Die ausgebrannte Christuskirche in Utting
Die evangelische Christuskirche in Utting ist bei einem verheerenden Brand im August 2021 fast komplett zerstört worden.

Evangelische Christuskirche Utting

Die Geschichte der evangelischen Christuskirche in Utting kann hier nachgelesen werden.

Neuen Kommentar schreiben

Weitere Artikel zum Thema:

TV-Tipp: "Grüß Gott Oberfranken"

Im evangelischen Fernsehmagazin "Grüß Gott Oberfranken!" wird diesmal gehämmert, poliert, geschraubt und gesägt, denn ohne das Handwerk würde es so Einiges, was Glaube und Kirche ausmacht, nicht geben. Wir haben eine Silberschmiedin, einen Kirchenmaler, einen Orgelbauer und eine Glockensachverständige an ihrem Arbeitsplatz besucht.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*