11.06.2018
Gesund durch den Sommer

Hautkrebs: Warnung vor Sonnenbrand bei Kindern

In Deutschland nimmt Hautkrebs mehr als andere Krebsarten zu. Derzeit geht man von deutschlandweit etwa 230.000 neuen Hautkrebserkrankungen pro Jahr aus. Seit den 1980er Jahren hat sich damit die Zahl der Neuerkrankten verdreifacht. Gemeinsam mit der Walt Disney Company will der Freistaat nun bayerische Kinder besser vor Sonnenbrand schützen.
Sonne Sonnencreme Haut Arm

Weil es zwölf Jahre dauere, bis die Schutzmechanismen der Haut völlig ausgeprägt sind, sei gerade Kinderhaut UV-Strahlung gegenüber besonders empfindlich, teilte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) zum Start der Präventionskampagne "Sonne(n) mit Verstand statt Sonnenbrand" in einem Kindergarten bei Bamberg mit.

"Kinder unter zwei Jahren sollten überhaupt nicht direkter Sonne ausgesetzt werden", erklärte Huml. Sie appellierte an Eltern und Betreuer, beim Eincremen nicht nachlässig zu werden. Wichtig sei eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor sowie richtige Kleidung, Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung.

Schneemann Olaf warnt vor Sonnenbrand bei Kindern

Um die junge Zielgruppe auf das Thema hinzuweisen, wird die Aktion von der Walt Disney Company unterstützt. Mit Olaf, dem Schneemann aus dem Animationsfilm "Die Eiskönigin - völlig unverfroren" stellt Walt Disney für Poster und andere Werbemittel einen seiner derzeit beliebtesten Charaktere für die Kampagne zur Verfügung, hieß es. Der Freistaat fördert die Aktion in diesem Jahr mit über 60.000 Euro.

"Jedes Jahr erkranken in Bayern mehr als 20.000 Menschen neu an Hautkrebs, davon mehr als 3.000 am gefährlichen schwarzen Hautkrebs", erläuterte die Ministerin. Daher sollte sich jeder bewusst sein, dass jeder Sonnenbrand eine Brandwunde sei und Zellen schädige. Huml: "Er kann ein erster Schritt bei der Entstehung von Hautkrebs sein."

Weitere Artikel zum Thema:

Gesundheit

Doktor Arzt Medizin Hand Hilfe
Jedes Jahr erkranken um die 65.000 Männer in Deutschland an Prostatakrebs, die meisten leiden darüber hinaus irgendwann an einer Vergrößerung der Drüse. Trotz dieser Zahlen machen viele Männer aus Scham, Unkenntnis und Zeitmangel einen großen Bogen um Arztpraxen. Die Prostata Hilfe Deutschland, eine neu gegründete Initiative mit Sitz in Würzburg, will das Thema aus der Tabuzone holen und den Betroffenen Orientierung und Hilfestellung bieten.

Bergdoktor-Darstellerin hilft Krebskranken

Der Bergdoktor-Darstellerin Natalie O´Hara (links) unterstützt das Projekt »Nana – Recover your smile e. V.«
Autor
Pink und Schwarz: Das waren die Lieblingsfarben von Nana, einer jungen Frau, die Knochenkrebs bekam und mit 21 Jahren daran starb. Pink und Schwarz: Das sind auch die Farben von "Nana – Recover your smile", dem Verein, der Krebspatienten einen kostenlosen Schminkworkshop und ein Fotoshooting schenkt, damit sie sich trotz Krankheit schön fühlen können.