5.12.2020
"Kirche in Bayern"

"SoLonely" - Theaterprojekt über Einsamkeit

Immer mehr Menschen klagen darüber, einsam zu sein. Die Corona-Pandemie hat das bestehende Problem an einigen Stellen noch verschärft. Die Theologin Sabine Böhlau und ihr Team vom Verein "kairosis" haben sich lange mit dem Thema beschäftigt, haben Menschen befragt. Aus den Antworten entstand ein Theaterstück: "SoLonely".
Warum sind Menschen einsam? Wie kommt es, dass immer mehr Menschen sterben, die niemand vermisst? Könnte man etwas dagegen tun? Fragen, die die Theologin Sabine Böhlau lange bewegt haben. Deshalb hat die Geschäftsführerin von "kairosis" ein Projekt angeschoben, in dem diesen Fragen auf den Grund gegangen werden konnte. Herausgekommen ist ein Theaterstück. Elke Zimmermann hat die Generalprobe besucht

Bevor das Stück entstand, besuchten die Schauspieler Münchner Märkte und Plätze, wo sie ein Ministerium der Einsamkeit eröffneten. Dort befragten sie die Passanten zum Thema. Heraus kam die Erkenntnis, dass Einsamkeit weit verbreitet ist und nicht nur alleinstehende ältere Menschen betrifft. Einsamkeit gibt es in jeder Altersstufe, in jeder sozialen Gruppe und sogar auch in Gemeinschaften.

Einsamkeit

Es ist eine Frage der Beziehungen, sagt die Theologin Sabine Böhlau, die das Theaterprojekt verantwortet. Bindungen und Beziehungen gehen niemals einseitig, sondern für eine wirkliche Gemeinschaft braucht es immer mindestens zwei Personen.

Und ja, es gibt Menschen, die auch Hilfe verweigern und allein für sich bleiben möchten. Auch so eine Entscheidung muss man aushalten.

Theaterstück "SoLonely"

Das Theaterstück "SoLonely" ist eine Collage aus verschiedenen Szenen und zeigt Befindlichkeiten: die Jugendliche, die sich von ihren Klassenkameraden nicht wahrgenommen fühlt, der trauernde Witwer, die äußerlich fröhliche Geschäftsfrau, die vor lauter Arbeit nicht mehr spürt, wie leer ihr Leben wirklich ist.

Zur Premiere hat es vor dem Lockdown im November gerade noch gereicht. Die nächsten Termine im Kulturhaus Giesinger Bahnhof in München sind für den 22. und 23. Mai 2021 geplant.

TV-Tipp: "Kirche in Bayern"

SoLonely - Theaterprojekt über Einsamkeit 6.12.2020

"Kirche in Bayern" ist die ökumenische TV-Sendung, die in ganz Bayern auf den regionalen und lokalen Fernsehsendern empfangen werden kann. Zum Beispiel in München auf tv München immer sonntags um 15:30 Uhr.

 

Alle Sender und Zeiten finden Sie auf www.kircheinbayern.de/ausstrahlung

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Weihnachten 2020

Weihnachten 2020
Auch wenn im Jahr 2020 vieles anders ist, finden Adventszeit und Weihnachten statt - wenn auch im Zuge der Corona-Krise in veränderter Form. Der Newsticker Advent und Weihnachten informiert über ausgewählte Aktionen, Events und Gottesdienste in Bayern.
efs