Auszeichnungen
Die Nürnberger Filmschaffenden Bianca Schwarz und Moritz Bogen haben beim Lokalrundfunktag 2021 den Spezialpreis "Kultur, Medien und Kirchen" der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) erhalten. Weitere Preisträgerinnen und Preisträger im Überblick.
Bianca Schwarz
Filmemacherin Bianca Schwarz aus Nürnberg.

Die Nürnberger Filmschaffenden Bianca Schwarz und Moritz Bogen wurden bei den Lokalrundfunktagen 2021 mit dem Sonderpreis "Kultur, Medien und Kirchen" der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) ausgezeichnet. In ihrer Reportage "Überlebenskünstler*innen" für die Medienwerkstatt Franken begleiten die beiden junge obdachlose Menschen in Nürnberg. 

Der Spezialpreis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird vom Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV) und dem katholischen Medienhaus Sankt Michaelsbund (SMB) vergeben.

Filmemacher Moritz Bogen aus Nürnberg.

Weitere Journalist*innen mit BLM-Preisen ausgezeichnet

24 Gewinnerinnen und Gewinner haben am Dienstagnachmittag im Rathaus in Nürnberg einen der Hörfunk- und Lokalfernsehpreise 2021 der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) erhalten. Lokalradio und Lokalfernsehen in Bayern würden jedes Jahr wieder beweisen, "dass kreative und glaubwürdige Beiträge die so wichtige Nähe zum Publikum schaffen", erklärte BLM-Präsident Siegfried Schneider laut Mitteilung.

Den BLM-Publikumspreis für den besten Beitrag im Lokalfernsehen holte sich Anne Bley von allgäu.tv (Kempten) mit ihrem Beitrag "Lebensmittel retten". Zum besten Beitrag im Lokalradio bestimmte das Publikum Christian Höreths Beitrag "Hilferuf aus einem Bayreuther Pflegeheim" (Radio Mainwelle, Bayreuth). Für diesen Beitrag wurde Höreth auch in der Kategorie "Aktuelle Berichterstattung und Information" von der Jury ausgezeichnet.

Crossmediales Format zum Oktoberfestattentat gewinnt auch

Die Auseinandersetzung mit dem Thema "40 Jahre Oktoberfestattentat" in einem alternativen crossmedialen Format bescherte Pamela Tumba, Thomas Kreidemeier, Markus Hensel und Suli Kurban von der Mediaschool Bayern den Sonderpreis der Jury 2021. In der Kategorie Moderation überzeugte Julia Reihofer von Unser Radio (Passau) die Jury.

Der Nachwuchspreis ging an Anna-Sophie Knake von funklust e.V., Campusradio in Erlangen, mit ihrem Beitrag "Die Tafel ist ehrenamtlich gedeckt". Für "Pumuckl 2.0" wurden Thomas Killian und Thomas Fendel von Radio Gong 96.3 (München) in der Kategorie Unterhaltung & Comedy geehrt.

Lokalfernseh-Preise gingen an Julia Feuerstein von Franken Fernsehen (Nürnberg) für "Hinter den Kulissen einer Metzgerei", Paul Klinzing und Dominik Ivanusic von Niederbayern TV Deggendorf-Straubing für ihren "Satirischen Imagefilm für die Gemeinde Künzing" und Ulrich Badura und Jakob Heyn von Neumarkt TV (Franken Fernsehen) für ihren Film "Liebling, ich habe das Volksfest geschrumpft".

Einen Nachwuchspreis bekamen Julia Müller und Sebastian Wührer von Niederbayern TV Passau für den Beitrag "Legasthenie am Pferd: Pfarrkirchener Schule mit bayernweit einzigartigem Projekt".

Weitere Artikel zum Thema:

Veranstaltung

In einer digitalen Vorführung zeigen die drei bayerischen Landjugendverbände am 31. Mai 2021 den Film "Wir sind jetzt hier - Geschichten über das Ankommen in Deutschland". Worum es im Film und bei der Veranstaltung geht - und wie Sie teilnehmen können.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*