20.08.2019
Bildung & Arbeit

KDA-Tagung: Bildung im digitalen Zeitalter

Wie muss sich die Bildungslandschaft verändern, wenn die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert? Eine Tagung in Rothenburg sucht nach Antworten.
Bücherregal Lampe Bildung
Bücher werden immer mehr ersetzt durch digitale Angebote.

Die Bildung im digitalen Zeitalter ist Thema einer Tagung am 18. und 19. Oktober 2019 in der evangelischen Bildungsstätte Wildbad in Rothenburg ob der Tauber. Die Digitalisierung verändert betriebliche Prozesse und Aufgabenprofile, einige Jobs fallen weg, andere entstehen. Wie muss das Bildungswesen auf diese Veränderungen reagieren? Darüber soll beim 9. Forum für Kirche, Wirtschaft und Arbeitswelt diskutiert werden.

Nach einem Impulsreferat des zuständigen Ministerialdirektor im bayerischen Kultusministerium, Johannes Rehm, soll es thematische Impulse und Workshops geben. Erwartet werden Johanna Erlbacher vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, die BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann sowie der Geschäftsführer der Münchner Volkshochschule, Klaus Meisel. Die Tagung wendet sich an Mitarbeitende aus Unternehmen, Gewerkschaften, Verbänden und Bildungsträgern.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA), Kooperationspartner sind die Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Erwachsenenbildung (AEEB) und das Religionspädagogische Zentrum Heilsbronn (RPZ).

Anmeldung und Informationen beim Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA).

 

 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: