Felix Finkbeiner und Plant-for-the-Planet
Tausend Millliarden Bäume pflanzen! Dieses Ziel hat sich die Organisation Plant-for-the-Planet gesteckt. Wir haben uns mit dem Gründer Felix Finkbeiner über seine Arbeit unterhalten. Hier finden Sie das komplette Videointerview.

Die Organisation Plant-for-the-planet wurde 2007 gegründet und pflanzt inzwischen weltweit Bäume. In einem Interview berichtet Felix Finkbeiner, der seine Organisation mit 9 Jahren ins Leben rief, von seinen Projekten, Zielen und seiner Motivation.

Der 23- Jährige, der ursprünglich aus Starnberg kommt, schafft es mit Seminaren Kinder und Jugendliche dafür zu begeistern, sich als Botschafter für den Umweltschutz einzusetzen, wobei diese auch bei Pflanzaktionen mitwirken dürfen. Zu Plant-for-the-Planet gehören inzwischen 141 Baumpflanzprojekte in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt.

Die Organisation kann ihre Aktionen auch teilweise durch den Verkauf von Schokolade finanzieren. So wird beispielsweise pro Verkauf von drei Tafeln "Die Gute Bio Schokolade" ein Baum in Mexiko gesetzt. Dies sei auch dadurch möglich, dass Hersteller und Händler auf ihren Gewinn verzichten. Allein dank der Schokolade konnten so bereits mehr als 6 Millionen Bäume gepflanzt werden.

Das Ziel: Mit Tausend Milliarden Bäumen dem Klimawandel entgegenwirken.

Interview mit Felix Finkbeiner, dem Gründer von Plant for the Planet.
Das Video wurde im November 2020 aufgezeichnet.

Weitere Artikel zum Thema:

Umwelt

Mit ihren Freundinnen hat die 14-jährige Johanna eine "Fridays for Future"-Ortsgruppe gegründet. Nach Schulschluss demonstrieren sie regelmäßig für mehr Klimaschutz. Den Protest auch während Corona aufrechtzuerhalten, erfordert einen langen Atem.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*