10.09.2018
Europäischer Aktionstag

Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2018

Am 1. Oktober 2018 lädt der Bundesverband Deutscher Stiftungen zum "Tag der Stiftungen". Warum es den Aktionstag gibt und welche Veranstaltungen Sie besuchen können.

Am bundesweiten "Tag der Stiftungen" am 1. Oktober präsentieren Stiftungen in ganz Deutschland ihre gemeinnützige Arbeit. Nur ein kleiner Teil der Gesellschaft wisse, was Stiftungen über Jahunderte für die Gesellschaft leisteten, teilte der Bundesverband Deutscher Stiftungen mit. Der Aktionstag biete Stifterinnen und Stiftern die Gelegenheit, Einblicke in ihre Arbeit, Projekte und Ideen zu geben.  

Stiftungen

Erfahren Sie mehr über Stiftungen in unserem Special!

Wie gründe ich eine Stiftung? Wie viele Stiftungen gibt es in Bayern? Und was machen kirchliche Stiftungen? Unser Special zum europaweiten "Tag der Stiftungen" am 1. Oktober klärt auf. Lesen Sie hier weiter!

In Deutschland engagieren sich Angaben zufolge mehr als 21.000 Stiftungen für das Gemeinwohl. 2016 wurden in Bayern 105 neue Stiftungen eingerichtet, darunter sechs kirchliche. "Stiftungen sind der Beweis für ein starkes bürgerschaftliches Engagement, bei dem vor allem das Ehrenamt einen hohen Stellenwert hat", teilte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bereits im April mit. Bundesweit wurden im vergangenen Jahr 582 Stiftungen neu errichtet.

Vier Fünftel verfolgen den Angaben zufolge gemeinnützige Zwecke und erfüllen vor allem soziale, kulturelle und wissenschaftliche Aufgaben, hieß es weiter. Insgesamt gab es am Jahresende mehr als 4.000 rechtsfähige, nicht-kirchliche Stiftungen in Bayern. Damit hat sich die Zahl der Stiftungen laut Herrmann seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt.

Rund 260 evangelische Stiftungen in Bayern

Von evangelischer Seite gibt es rund 260 Stiftungen im Freistaat, die zusammen über ein Grundstockvermögen von rund 52 Millionen Euro verfügen. Die Stiftungszwecke reichen von Altenhilfe und Bildungbis zu Jugendhilfe und Wohlfahrt. Am häufigsten jedoch lautet der Stiftungszweck ganz allgemein "Religion"

Die meisten Stiftungen pro 100.000 Einwohner auf Länderebene gibt es in Hamburg , gefolgt von Bremen, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Hauptstadt der Stiftungen in Bezug auf ihre Einwohnerzahl bleibt Würzburg. Pro 100.000 Einwohner gibt es hier 92 Stiftungen. (Stand: 2017)

Der "Tag der Stiftungen" ist Teil des eurpaweiten "European Day of Foundations and Donors", an dem sich zwölf weitere Länder beteiligen.

Tag der Stiftungen in Bayern

Wo Sie fündig werden zum Thema Stiftungen:

 

Simone Thaler Bundesverband Deutscher Stiftungen
Was ist eine Stiftung? Wie wird man Stiftung? Und wie können Privatleute, Vereine oder Gemeinden von Stiftungen profitieren? Antworten dazu im Interview.

Weitere Artikel zum Thema:

Fundraising

Stiftungsreferent Wilhelm Popp
Wilhelm Popp ist Stiftungsreferent im Kompetenzzentrum Fundraising der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern (ELKB). Der Verwaltungswirt berät Menschen sowie kirchliche und diakonische Einrichtungen, die sich dafür interessieren, eine Stiftung zu gründen. Im Interview erklärt Popp unter anderem, vor welchen Problemen sie dabei stehen.