Ökumene
Die Kirchen in Würzburg laden am 19. März zu einem zweiten überkonfessionellen Barcamp ein.
Postit Stickynote Barcamp Kirche
Bei einem Barcamp bestimmen die Teilnehmer, welche Themen sie bearbeiten wollen.

Ein Barcamp ist eine "offene" Tagung oder Konferenz, deren Inhalte und Abläufe erst von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung entwickelt werden.

Überkonfessionelle Spontan-Konferenz

Bereits im November hatte ein erstes solches Kirchen-Barcamp in Würzburg stattgefunden, die rund 70 Teilnehmer kamen aus verschiedenen Kirchen und Freikirchen, die Altersspanne sei groß gewesen, teilte das evangelische Dekanat mit.

Beim ersten Treffen ging es unter anderem um Themen wie Achtsamkeit in der Schule oder Filme als Verkündigungsinstrument. Wegen der Corona-Pandemie kann auch die zweite Auflage von 18 bis 20 Uhr nur online stattfinden.

Teilnehmer müssen sich vorab anmelden.

Weitere Artikel zum Thema:

Kirchenkreis München und Oberbayern

Irene Geiger-Schaller
Die Oberhachinger Pfarrerin Irene Geiger-Schaller ist Ökumenebeauftragte des Kirchenkreises München-Oberbayern. Mit Verspätung wird sie nun offiziell von Regionalbischof Christian Kopp in ihr Amt eingeführt. In einem Interview spricht sie über ihre Arbeit.

Clubhouse

Die App Clubhouse auf einem iPhone
Die digitale Kirche hat die Audio-App Clubhouse für sich entdeckt: Christian Sterzig, Leiter der Stabsstelle Digitalisierung der Evangelischen Kirche Deutschland, Nico Ballmann, evangelischer Pfarrer in Köln, und Michael Zettl, Leiter einer christlichen Digitalbewegung, berichten von ihren ersten Erfahrungen mit dem neuen sozialen Netzwerk.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*