Familie

Bildung

Schultüte
Was ist das Beste für mein Kind? Ist es den Anforderungen der Grundschule gewachsen, oder braucht es noch Zeit? Eine neue Regelung könnte Eltern bald mehr Freiraum bei dieser Entscheidung ermöglichen. Die evangelische Kindergartenleiterin Claudia Bischof sieht im "Einschulungskorridor" bedeutende Vorteile.

Des Rätsels Lösung

Das große Sonntagsblatt-Weihnachtsrätsel: Mitmachen, raten und einen von 100 wertvollen Preisen gewinnen!
Ein pöbelnder Mystiker, ein vertracktes Kreuzworträtsel, rätselhafte Zahlenspiele: Wie alt war Josef, als Jakob Manasse und Efraim segnete? Dazu ein rätselhafter heidnischer "Gnadengott", seltsame Zeichen und Pflanzen, – und singen mussten Sie auch noch... Auch 2018 war beim großen Sonntagsblatt-Weihnachtspreisrätsel ein Reigen an unterhaltsamen Knobeleien zu knacken. Auf die Einsender der richtigen Lösung warteten 100 wertvolle Preise. Hier sind – ausführlich erklärt zum Nachlesen und Überprüfen – die richtigen Antworten zum großen Sonntagsblatt-Weihnachtsrätsel 2018.

Pflegende Angehörige

Wie mit Demenzkranken Weihnachten feiern
Weihnachten ist auch ein Fest der Nostalgie, zu dem viele in Erinnerungen schwelgen und sich Geschichten erzählen, die mit "Weißt du noch?" beginnen. Bringt eine Demenzerkrankung die Erinnerungen durcheinander oder löscht sie ganz aus, ist das eine immense Herausforderung für Betroffene und ihr Umfeld. Das raten Experten für die Weihnachtsfeier mit einem dementen Angehörigen:

Vorlesen

Märchenpuppen
Seit elf Jahren wird in der evangelischen Kita St. Paul im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld jedes Jahr ein Märchen-Theater aufgeführt. Aus einer anfangs kleinen Eltern-Aufführung ist inzwischen ein Musical-Projekt mit sechs Aufführungen geworden. In diesem Jahr spielt die Hobbygruppe den "Froschkönig". Regisseurin Angela Leupold erklärt, was Märchen mit einer Kindertagesstätte zu tun haben.

Tag der Kinderseiten 21. Oktober

Kinder sind begeistert von Computern. Viele können noch nicht gehen oder sprechen, aber am Bildschirm wischen, das geht schon. Am 21.10. ist Tag der Kinderseiten. Denn im Internet haben sich mittlerweile manche Anbieter auf Kinderangebote spezialisiert. Die Seiten sind meistens ohne Werbung und für Kinder ab dem Grundschulalter. Kirche-entdecken.de ist das Angebot der evangelischen Kirche.

Schatzkästchenletzter Dinge

Schatzkästchen
Was wird morgen sein? Was ist, wenn es mir schlechter geht? Was bleibt, wenn ich tot bin? Ein Lieblingsrezept, Fotos, Briefe, Erinnerungsstücke? Sich diesen Fragen mitten im Leben zu stellen, dazu lädt die Ausstellung "Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben" von der Evangelischen Landeskirche und der Diakonie Bayern ein. Noch bis zum 4. November ist sie im Evangelischen Zentrum St. Mattäus in Passau zu sehen.

Fernseh-Tipp "Lebensformen"

Vor knapp drei Wochen sind in Bayern die Sommerferien zu Ende gegangen. Schüler wie Lehrer sind gut erholt und stecken voller Tatendrang. Doch wie gelingt es, diesen anfänglichen Schwung längerfristig auszunützen? "Lebensformen"-Autorin Monika Manoutschehri hat sich umgesehen, wie Schule mal ganz anders aussehen könnte.

Gesunde Ernährung

Das Essverhalten eines Menschen entscheidet sich meistens schon in der Kindheit: Wer viel oder wenig isst, gesund oder ungesund, wer dick wird oder schlank bleibt. Deshalb ist es so wichtig, dass Kinder schon früh lernen, was ein gesundes Pausenbrot ist. Das ist das Ziel der Aktion Bio-Brotbox. Hubert Mauch hat den Inhalt mal mit ein paar Erstklässlern getestet:

UN-Sozialpakt in Deutschland

Armut Geldschein Hände
7 Millionen Menschen in Deutschland erhalten Hartz IV, davon 2 Millionen Kinder. Viele dieser Menschen sind arm: Sie können kein vollwertiges Essen kaufen, den Strom nicht bezahlen, haben kein Geld, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Seit Jahren kritisiert die Diakonie Bayern, dass der Regelsatz von Hartz IV zu niedrig ist. Jetzt kämpft sie mit dem bayerischen Bündnis "Rechte statt Reste" bei einer UN-Sitzung in Genf für eine Neuberechnung des Existenzminimus.

Schulstart in Bayern

Schulstart in Bayern: Für rund 1,6 Millionen Schüler hat heute das neue Schuljahr begonnen. Und mehr als einhunderttausend Kinder haben zum allerersten Mal die Schule besucht. Was der oberste kirchliche Schulmann der evangelischen Landeskirche, Detlev Bierbaum, den Erstklässlern wünscht und wie sein erster Schultag war, erfahren Sie hier: