Jugend

"Forever young"

Feiern Fest Luftballon Licht Abendstimmung
"Forever young", lautet das Motto des Jubiläums der Stiftung Evangelische Jugendarbeit in Bayern. Es soll Ausdruck dessen sein, was die Stiftung ausmacht: Eine junge Stütze für junge Menschen in der Jugendarbeit sein. Die "ewige Jugend" verspricht sie dabei nicht, aber sie möchte mit ihren Themen und Förderungen an dem dranbleiben, was die Jugend bewegt und braucht.

Social-Media-Aktion

#ejunterwegs – Social-Media-Aktion von sonntagsblatt.de
Autor
Die Lindauer Jugendkirche muss auf eine Insel im Bodensee umziehen. Die EJ Kaufering "pusht die Bromance" mit besonderen Team-Challenges in Südschweden. Und die Altdorfer verwandeln den Wald vor ihrer Haustüre in eine magische Welt. Wir sammeln, was die bayerischen Jugendkirchen im letzten Sommer umgetrieben hat - und präsentieren die Schnappschüsse auf Instagram.

TV-Tipp: Lebensformen

Der frühe Tod eines Elternteils ist ein einschneidendes Erlebnis, das das weitere Leben von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachhaltig prägt. Nicht immer zeigt sich die Trauer in einer Weise, wie andere es vielleicht erwarten würden: Trauer ist individuell und der Umgang mit den damit verbundenen Gefühlen und Gedanken unterschiedlich. Die "Nicolaidis Young Wings Stiftung" bietet Hilfe an.

Von Inklusion bis Jugendarbeit

Ideen für den Reformprozess PuK Birnen
Ein Jugendprojekt, zwei Gemeinschafts-Initiativen und ein Inklusionsnetzwerk erhalten den Ehrenamtspreis 2019 der bayerischen Landeskirche. Sie alle hätten sich mit dem Thema "Kirche im Raum" auseinandergesetzt, teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) am Dienstag mit. Dieses Thema sei ein zentraler Aspekt des landeskirchlichen Reformprozesses "Profil und Konzentration" (PuK).

20. September

Kinderbetreuung darf keine Frage des Geldbeutels sein.
Zum Weltkindertag am 20. September haben Politiker und Verbände dazu aufgerufen, Kinderrechte zu stärken, aber auch mehr Geld in Kitas zu stecken. Die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer (CSU) erklärte am Donnerstag in einer Mitteilung, die Interessen von Kindern und Jugendlichen müssten "wirklich gestärkt werden". Beteiligung sei "keine Frage des Alters, sondern der richtigen Form. Kinder und Jugendliche möchten gefragt und gehört werden".

Fridays for Future

Sydney, Havanna, Yokohama, Nairobi, Salt Lake City, Strasbourg: Am 20. September wollen weltweit Menschen auf die Straße gehen, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Aufgerufen zum bereits dritten globalen Klimastreik hat die Bewegung Fridays for Future. Auch die Evangelische Jugend in Bayern beteiligt sich an den Protesten.

Gesundheit von Geflüchteten

Mann versteckt Kopf in Händen
Autor
Rund 30 bis 50 Prozent der geflüchteten Jugendlichen haben psychische Probleme. Oft werden sie jedoch nicht ordentlich versorgt. Mit dem vom Bundesforschungsministerium geförderten Verbundprojekt "Better Care" soll sich das ändern.

#freizeitforfuture

Blumen EJB Evangelische Jugend Bayern
#freizeitforfuture – so heißt das Motto für die gemeinsame Sommerfreizeit der Evangelischen Jugend Gunzenhausen und Pappenheim. Deren Jugendreferentinnen Judith Grosser und Verena Elsterer sprechen nicht nur über Umweltschutz, sondern zeigen, wie man auf Freizeiten ökologische Lösungen anwendet.

"Auf Abwegen"

Werner Gloss Polizist und Buchautor aus Nürnberg
Sie nehmen Drogen, klauen, begehen bei Schlägereien Körperverletzungen oder zerstören Plakatwände: Zwischen zwölf und 21 Jahren kommen viele Jugendliche auf Abwege: Die wenigsten Taten werden bekannt oder angezeigt. Wenn aber Beamte das Kind nach Hause bringen, sind Eltern erst mal überfordert, weiß Werner Gloss. Der Nürnberger Polizist hat ein Buch darüber geschrieben, wie Eltern mit kriminell gewordenen Jugendlichen umgehen können.