Kindergarten

Verständigung zwischen Muslimen und Christen

Mitglieder des interreligiösen Gesprächskreises Weiden
Der Interreligiöse Gesprächskreis Weiden hat ein neues Faltblatt vorgestellt: Es richtet sich an muslimische Eltern, deren Kinder in einer christlichen Kita betreut werden. Ein Projekt, das bayernweit Schule machen könnte.

"Kranke Kinder nicht in die Kita"

Carolina Trautner
Die Corona-Pandemie war und ist vor allem für kleine Kinder eine Belastung: Erst waren die Kitas komplett geschlossen, danach nur in einem Notbetrieb geöffnet. Ab 1. September sollen die Einrichtungen zum Regelbetrieb zurückkehren - doch schon mit einer Schnupfnase droht den Kinder, dass sie wieder zu Hause bleiben müssen. Bayerns Sozialministerin Carolina Trautner (CSU) erläutert, wie sie sich das neue Kindergartenjahr zur Erkältungszeit mit dem Coronavirus vorstellt.

Logopäden-Verfahren in Würzburg

Nach den schweren Missbrauchsfällen in einer integrativen Kita in Würzburg will die evangelische Kirche als Träger der Einrichtung nun auf die Familien der betroffenen Kinder zugehen. Würzburgs Dekan Wenrich Slenczka sagte dem Sonntagsblatt.de am Montag, man wolle mit den Betroffenen das Gespräch suchen, Hilfen anbieten und dann individuelle Lösungen finden.

Kindergärten in Corona-Zeiten

Wenn die Kitas im September in den Regelbetrieb zurückkehren, müssen erkältete Kinder nicht mehr pauschal daheimbleiben - die Kitas sollen dann anhand eines Leitfadens selbst entscheiden. Die Landtags-SPD findet das richtig, aber auch heikel.

Maria und das Jesuskind in Stop-Motion

Nürnberg Altenfurt Kinder Kita Weihnachtsfilm
Autor
Sollen Kinder schon in der KiTa mit digitalen Medien arbeiten? Klares "Ja", wenn man die Verfilmung der Weihnachtsgeschichte der "Eulen"-Gruppe aus dem Evangelischen Haus für Kinder in Nürnberg-Altenfurt sieht. Mit ein bisschen Hilfe der Großen übernahmen die Kleinen von Regie und Requisite bis hin zu Ton und Kulisse sämtliche Aufgaben, die bei einem Filmdreh so anstehen. Und die nächsten Streifen sind dank eines von der Staatsregierung geförderten Medienprojekts bereits in der Mache.

Familien und Kinderbetreuung

motor-loop
Kirchenmusiker oder Ergotherapeuten als Kinderbetreuer? Warum nicht! Ein neues Projekt lockt Quereinsteiger mit einer berufsbegleitenden Ausbildung in die Kitas. Und will damit nicht nur Erziehermangel und Betreuungsplatzknappheit bekämpfen, sondern auch die Kinder mit bunt gemischten Teams bereichern.

Familien

Kinderbetreuung darf keine Frage des Geldbeutels sein.
Nach Familiengeld und Baukindergeld steht nun für bayerische Eltern eine weitere Entlastung bevor: Zum 1. April soll ein Beitragszuschuss in Höhe von 100 Euro pro Monat Väter und Mütter für die gesamte Kindergartenzeit ihres Nachwuchses unterstützen. Außerdem plant der Freistaat eine Reduzierung der Kita-Gebühren.

Kindertagesstätten

Kindergarten
Mit dem Gute-Kita-Gesetz, das im Januar 2019 in Kraft getreten ist, will der Bund die Betreuung von Kindern verbessern. In Bayern soll das erwartbare Geld laut Staatsministerium in die Qualität von Kitas fließen - und nicht in die Beitragsunterstützung. Wie kommt das beim Evangelischen Kita-Verband an? Ein Interview mit Dirk Rumpff, Vorstand für Recht und Finanzen.

"Kirche in Bayern"

In dieser Woche bei "Kirche in Bayern": Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm besucht einen Kindergarten in München und spricht mit den jungen Menschen über die Bedeutung der stillen, heiligen Nacht, in der Jesus geboren wurde. Außerdem verrät er, was er sich zu Weihnachten am meisten wünscht. Mehr erfahren Sie im Video-Beitrag.

Starkes Signal oder mutloses Stückwerk?

Mit Bauklötzen spielen fördert die Feinmotorik kleiner Kinder.
100 Euro Zuschuss statt kostenlosen Kitas oder Krippenplätzen für alle: Bayern geht nach dem Familiengeld auch mit dem neuen Kindergarten-Bonus zwar ein Stückchen auf Eltern zu. Vielen geht das aber nicht weit genug. Hier lesen Sie, mit welcher Unterstützung junge Eltern 2019 rechnen können.