26.02.2019
Ausstellungen

Bildband zum Thema Frauen und Migration

Das Leben auf der Flucht ist für Mädchen und Frauen besonders schwierig. Ständig begleitet sie die Furcht vor Gewalt, Hunger, Krankheit oder Verlust eines geliebten Menschen. Aus dem Lagois-Fotowettbewerb 2016 sind eine Wanderausstellung und ein Bildband hervorgegangen, die das Augenmerk auf Frauen und Migration richten.
Auf der Flucht Frauen und Migration

Mindestens 50 Prozent aller geflüchteten Menschen sind Frauen und Mädchen. Oft ist der Weg in die Ungewissheit ihre letzte Chance, um zu überleben. Der Bildband "Auf der Flucht. Frauen und Migration" dokumentiert die Arbeiten von neun Fotografinnen und Fotografen. Ihre Bilder zeigen Frauen vor dem Aufbruch, unterwegs und in Notunterkünften.

Künstlerverzeichnis

Sonja Hamad: Jin - Jiyan - Azadi: Frauen, Leben, Freiheit, Erol Gurian: Bekaa Blues - vom Leben syrischer Flüchtlingsmädchen im Libanon, Heiko Roith: Gesichter Syriens, Maria Litwa: Jesidische Frauen im Irak, Hatice Ogur: Kurdische Frauen im Irak, Emine Akbaba: Syrische Frauen in der Türkei, Sibylle Fendt: Eine Reise durch deutsches Flüchtlings(krisen)land, Nathalie Bertrams: Vergessene Frauen, Frank Schultze: Befreiungsaktion für jesidische Frauen

Die Wanderausstellung zum Thema tourt seit ihrer Vernissage durch ganz Deutschland. Sie umfasst 37 Tafeln und kann hier ausgeliehen werden.

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema:

Sozialministerin Müller im Gespräch

Sozialministerin Emilia Müller
Fünf Jahre lang hat Emilia Müller als Europaministerin die bayerischen Strippen in Brüssel gezogen. Die letzte Landtagswahl im Herbst 2013 katapultierte die Oberpfälzerin dann an die Spitze des bayerischen Sozialministeriums und - unter dem Eindruck der Flüchtlingsdramen im Mittelmeer - in den Fokus der Öffentlichkeit. Im EPV-Redaktionsgespräch erklärt die 62-Jährige, welche Zuwanderungspolitik sie sich für die Zukunft wünscht - und was sie als Sozialministerin für Bayern noch bewegen will.

Syrien

Fotograf Heiko Roith
Der aus Australien stammende und im oberfränkischen Selb lebende Fotograf Heiko Roith (44) begleitet normalerweise prominente Musiker wie Alice Cooper oder Bonnie Tyler auf ihren Tourneen. Nachdem Roith vor Kurzem eine syrische Flüchtlingsfamilie kennengelernt hatte, beschloss er, selbst nach Syrien zu reisen. Vor wenigen Tagen kehrte er von seiner gefährlichen Reise zurück.