28. Mai 2021
Medientipps

Wie erstelle ich eine professionelle Facebook-Seite?

Sie besitzen bereits ein persönliches Facebook-Konto, wollen jedoch professionell mit einer Facebook-Seite arbeiten? Sonntagsblatt.de erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine eigene Seite erstellen können.
Wie erstelle ich eine Facebook-Seite?

Bevor Sie eine neue Facebook-Seite anlegen können, benötigen Sie zunächst ein persönliches Profil, denn dieses ist Ihre Zutrittskarte zu Facebook. Wie Sie ein solches Konto auf dem Sozialen Netzwerk erstellen, lesen Sie in unserem Medientipp "Wie erstelle ich ein Facebook-Profil?"

Nutzen Sie bereits Facebook mit einem eigenen Profil oder haben sich ein neues erstellt, melden Sie sich damit zunächst auf der Plattform an, um eine professionelle Seite erstellen zu können.

Sobald Sie sich eingeloggt haben, landen Sie auf der Startseite von Facebook, die neben dem eigentlichen Newsfeed mit allen Meldungen in der linken Randspalte weitere Optionen bietet.

Facebook-Seite erstellen: Eine Anleitung

Facebook-Seite erstellen
Auf der Startseite von Facebook klicken Sie im linken Randbereich auf "Seiten".

Facebook leitet Sie nun weiter auf eine extra Webseite, auf der Sie Ihre neue Facebook-Seite ausführlich konfigurieren können. Klicken Sie zunächst auf "Neue Seite erstellen".

Hier erstellen Sie eine Facebook-Seite
Über "Neue Seite erstellen" kommen Sie in den Konfigurationsmodus Ihrer Facebook-Seite.

Seitenname und Kategorie festlegen

Im linken Bereich sehen Sie nun mehrere Felder, mittels derer Sie Ihre neue Facebook-Seite befüllen und gestalten können. Zwingend erforderlich ist lediglich, einen Seitennamen sowie eine Kategorie festzulegen. Es empfiehlt sich jedoch in späteren Schritten weitere Informationen und Bilder zu ergänzen.

Facebook-Seite konfigurieren
Über die linke Navigationsleiste können Sie Ihre neue Facebook-Seite gestalten.

Für den Seitennamen empfiehlt das Unternehmen Facebook: "Verwende den Namen deines Unternehmens, deiner Marke, deiner Organisation oder einen Namen, der den Zweck der Seite erklärt." Als Kategorie können bis zu drei verschiedene ausgewählt werden, Beispiele wären, "Medienunternehmen", "Kirche" oder "Religiöse Gemeinschaft".

Im rechten Bereich der Webseite sehen Sie dabei direkt eine Vorschau, wie Ihre Seite mit den von Ihnen eingegebenen Informationen aussehen würde. Sind Sie mit Ihren Eingaben zufrieden, können Sie den Button "Seite erstellen" links unten betätigen. Ihre neue Facebook-Seite wird nun direkt anhand Ihrer Angaben erstellt und ist sofort online. Sie können alle Angaben auch im Nachhinein noch korrigieren und ändern.

Bilder, Kontaktinformationen und Details ergänzen

Ein Beispiel für eine neu erstellte Facebook-Seite
Haben Sie sich für einen Seitennamen sowie Kategorien entschieden, sieht Ihre Seite beispielhaft zunächst so aus.

Ist Ihre Seite nun erstellt, können Sie Bilder, Kontaktinformationen und weitere Details hinzufügen. Wichtig ist dabei, Ihren künftigen Followern alle notwendigen Informationen zu liefern sowie deutlich zu machen, was sie bei Ihnen erwartet.

Laden Sie zudem ein Profil- und Titelbild hoch - damit vermitteln Sie nicht nur einen Einblick in Ihre Organisation oder Arbeit, sondern wecken unter Umständen auch Sympathien. Dazu kommt, dass Seiten ohne Bilder schneller unseriös wirken.

Tipp: Facebook bietet Ihnen an, Sie durch die verschiedenen möglichen Einstellungen zu navigieren, klicken Sie dazu im linken oberen Bereich Ihrer neu erstellen Seite auf "Verhilf deiner Seite zum Erfolg" und folgen Sie den nächsten Schritten.

Nun können Sie mit Ihrer fertigen Facebook-Seite arbeiten, die verschiedenen Funktionen zu erkunden. Mehr zu den Funktionen einer Seite und inwiefern diese sich von einem persönlichen Profil unterscheidet, lesen Sie hier im Medientipp "Persönliches Profil oder offizielle Seite?"

Weitere Artikel zum Thema:

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*